Gartenküche Rezepte

Kiwis kandieren – So wird’s gemacht

1.817 views
0
Sag's weiter:

Kandierte Kiwis sind eine wahre Gaumenfreude. Nur leider sind sie aber auch immer recht teuer. Warum aber auch kaufen, wenn Sie sie selber machen können?

Kandierte Kiwis sind ein leckerer Snack
Kandierte Kiwis sind ein leckerer Snack

Wer kennt sie nicht, die köstlich kandierten Früchte aus dem Supermarkt, die sich sowohl bei Jung wie auch Alt großer Beliebtheit erfreuen. Doch sie schmecken nicht nur klasse. Hinzu kommt auch noch, dass sie lange haltbar und leicht zu transportieren sind. Das hat wiederum den großen Vorteil, dass Sie sie als kleinen süßen Snack immer für unterwegs dabei haben können.

Wer nun neugierig geworden ist, der kann kandierte Früchte ja auch mal selber machen. Kiwis bieten sich dazu z.B. besonders gut an. Es erfordert zwar einen etwas größeren Zeitaufwand, aber dafür werden Sie mit köstlich kandiertem Obst belohnt. Probieren Sie es einfach mal aus.

Für kandierte Kiwis benötigen Sie:

  • 10 bis 15 Kiwis (je nach Größe)
  • 1 Kilo Zucker
  • 1 Liter Wasser
  • feinmaschiges, hitzebeständiges Sieb
  • Topf mit Möglichkeit zum Einhängen des Siebs (2 bis 3 Liter Volumen)

Zubereitung:

Tag 1:

Bereiten Sie die Zuckerlösung aus Wasser und Zucker zu und kochen Sie diese so lange, bis sie Fäden zieht. Danach auf 20° Celsius abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Kiwis waschen, schneiden und in das Sieb im Topf geben. Anschließend die Zuckerlösung über die Früchte geben bis diese vollständig bedeckt sind und dann alles 24 Stunden ziehen lassen.

Tag 2:

Sieb aus dem Topf nehmen und die Zuckerlösung nochmals aufkochen. Danach auf 40° Celsius abkühlen lassen. Die Zuckerlösung anschließend über die Kiwis geben und 24 Stunden ziehen lassen (siehe Tag 1).

Tag 3 und 4:

Wiederholung von Tag 2 mindestens 2 bis 3 Mal, wobei die Zuckerlösung immer weniger abgekühlt über die Kiwis gegossen wird. Beim letzten Mal muss sie kochend heiß sein.

Tag 5:

Die kandierten Kiwis gut trocknen lassen und schon sind sie fertig!


Foto1: © teleginatania - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here