Gartentipps Gartenküche

Möhren garen – 5 Tipps für die schonende Zubereitung

46 views
0
Sag's weiter:

Beim Erwärmen von Möhren gehen meist wertvolle Inhaltsstoffe verloren. Damit Ihnen das beim Garen nicht passiert, sollten Sie einiges beachten.

Möhren garen Tipps
Karotten nur kurzzeitig unter Wasser abspülen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Möhren zuzubereiten. Am gesündesten sind sie allerdings, wenn sie roh verzehrt werden. Gemüse allgemein ist sowieso als Rohkost am gesündesten, denn durch jegliches Erhitzen gehen wichtige und vor allem wertvolle Inhaltsstoffe verloren. Wenn Sie also Möhren unter Einwirkung von Hitze zubereiten möchten, dann sollten Sie dies so schonend wie möglich geschehen.

Sehr schonende Methoden sind zum Beispiel das Glasieren oder Dämpfen. Wenn Sie lieber garen möchten, sollten Sie dabei einiges beachten, damit die gesunden Inhaltsstoffe weitgehend erhalten bleiben.

Tipps für das schonende Garen der Möhren

✓ Tipp 1:

Schon beim Putzen der Karotten beginnt die schonende Zubereitung. Sie sollten sie unter fließendem Wasser reinigen, aber diesen Prozess nicht zu lange ausdehnen. Wasser ist der Feind der Vitamine, so könne auch schon beim Reinigen wichtige Inhaltsstoffe ausschwemmen.

✓ Tipp 2:

Auch beim Garen direkt sollten die Möhren nicht komplett unter Wasser liegen, da sonst auch hier die wertvollen Vitamine schnell verschwinden.

✓ Tipp 3:

Verwenden Sie zum Garen also lieber nur wenig Wasser. Viel besser ist es, wenn Sie einen Siebeinsatz für den Kochtopf nutzen. Auf den Kochtopf gehört zudem ein Deckel, der richtig fest schließt. Die Möhren liegen so im Siebeinsatz, dass sie nicht mit dem Wasser in Berührung kommen. Sie nutzen also den Wasserdampf zum Garen aus, deshalb muss während der Zubereitung der Deckel auch geschlossen bleiben.

✓ Tipp 4:

Sobald Sie am Herd ein leichtes Sirren hören, können Sie die Temperatur schon herunter schalten. Salz sollten Sie zum Garen der Möhren möglichst gar nicht verwenden, denn das Salz zieht nicht nur Wasser aus dem Gemüse, sondern damit auch Inhaltsstoffe.

✓ Tipp 5:

Wie weich jemand seine Möhren möchte, das ist Geschmackssache. Je fester die Karotten nach dem Garen sind, umso gesünder sind sie auch.

Möhren im Dampfkochtopf garen

Noch schonender und einfacher geht das Garen der Karotten natürlich im speziellen Dampfkochtopf. Bei vielen Modellen lässt sich bereits einstellen, wie schonend das Gemüse zubereitet wird. Hier können Sie ruhig die niedrigste Stufe für die Möhren wählen. Der große Vorteil des Dampfkochtopfes ist, dass der Deckel die ganze Zeit über ganz fest verschlossen bleibt, so dass so gut wie kein Dampf entweichen kann.

Auch bei dieser Form der Zubereitung sollten Sie so wenig Wasser wie möglich verwenden. Nach dem Garen unbedingt etwas Öl oder Butter an die Möhren geben, denn nur so kann der Körper die fettlöslichen Vitamine A und E auch aufnehmen.

» Mein Tipp: Der Dampfgarer aus dem Hause Philips (hier bei Amazon) lässt sich einwandfrei für die schonende Zubereitung von Gemüse, Fisch und Fleisch verwenden. Ich benutze ihn selbst schon seit einer ganzen Weile und kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen.


Foto1: © akulamatiau - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here