Obst & Gemüse Gemüse

Möhren kochen – So einfach geht’s

89 views
0
Sag's weiter:

Gemüse zu kochen ist eigentlich kein Hexenwerk, das gilt auch für Möhren. Allerdings muss man doch ein paar wichtige Punkte beachten, damit die wertvollen Inhaltsstoffe auch erhalten bleiben.

Möhren kochen Tipps

Möhren sind bei Jung und Alt äußerst beliebt. Sie lassen sich nicht nur im Garten pflegeleicht anpflanzen, sondern sind auch in der Küche fix zubereitet. Ohne viel tam tam und trotzdem einfach köstlich.

Wichtig zu wissen ist nur, dass man die Möhren richtig zubereitet, damit auch die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Vor allem die Vitamine A und E machen die Karotten zu einem sehr gesunden Gemüse, diese sollten beim Kochen nicht verloren gehen, deshalb muss die Zubereitung so schonend wie möglich sein.

Hier einige Tipps, die Sie beim Möhren kochen nicht aus den Augen verlieren sollten.

Tipps für schonendes Kochen der Möhren

Am gesündesten sind Möhren natürlich als Rohkost, das ist keine Frage. So oft wie möglich sollten Sie also auf das Garen verzichten und die Karotten in Form von Salat genießen oder auch einen Saft daraus pressen. Möchten Sie die Möhren jedoch kochen, sollte so wenig Wasser wie möglich verwendet werden, außer Sie möchten eine Möhrensuppe kochen.

Vor dem Kochen sollten Sie das Gemüse immer unter fließendem Wasser gründlich mit einer Bürste abschrubben und anschließend am besten die Möhren noch mit einem Gemüseschäler schälen. Jetzt können Sie die Karotten in Stifte, Würfel oder Scheiben schneiden, kleine Möhrchen können Sie auch am Stück zubereiten.

» Tipp: Zu groß sollten die Stücke zum Kochen nicht sein, denn dann ist die Zubereitungszeit umso länger.

Zubereitungsmethoden für die Möhren

» Tipp 1:
Möhren sollten gar nicht im Wasser gekocht werden. Am besten Sie verwenden immer einen speziellen Siebeinsatz für den Kochtopf. Es kommt nur ganz wenig Wasser in den Topf, das Gemüse im Sieb berührt die Wasseroberfläche nicht. Gegart werden die Möhren nur im Wasserdampf, deshalb bleibt der Kochtopfdeckel die ganze Zeit geschlossen.

» Tipp 2:
Alternativ können Sie auch etwas Butter in einem Topf zerlassen und etwas Zucker hinein geben, dann werden die Karotten darin karamellisiert. Dann geben Sie ganz wenig Wasser oder Gemüsebrühe hinein und kochen die Möhren für etwa 10 Minuten. Sie sollten dabei schön bissfest bleiben. Würzen können das Gemüse dann noch mit ganz wenig Salz, Pfeffer und frischer Petersilie.

» Tipp 3:
Eine andere Methode ist die Zubereitung mit Zwiebeln und Sahne. Dabei werden die Zwiebeln fein gehackt und in zerlassener Butter in einem Topf geschwenkt bis sie goldgelb sind. Die geschnittenen Möhren kommen in einen Topf und werden mit kochendem Wasser überschüttet. Darin sollten sie für fünf Minuten ziehen. Dann wird das Wasser abgegossen und die Möhren kommen zu den Zwiebeln in den Topf. Ganz wenig Wasser dazu geben und auf mittlerer Stufe sieben Minuten garen lassen. Dann noch mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Sahne hinzufügen, dann auf kleiner Stufe noch weitere vier Minuten garen.


Foto1: © Rossella - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here