Obst & Gemüse Gemüse

Möhren säen und ernten – mehrmals in einer Saison

Wer Möhren im Garten säen und ernten will, kann das mehrmals in einer Saison tun. Aber aufpassen manche Gemüsesorten besser nicht daneben pflanzen.

Möhren säen ernten
© HandmadePictures
/ stock.adobe.com
Möhren sind ein sehr vitaminreiches und gesundes Gemüse, das man leicht im Garten selbst anbauen kann. Und as nicht nur einmal. Möhren können Sie mehrmals in einer Saison ernten. Dazu werden die Samen in Reihen ausgesät. Es gibt besondere Möhrensorten, die unter den Bundmöhren zu finden sind (z.B. Evora oder Rainbow), die ein besonders schnelles Wachstum aufweisen.

Dieses Gemüse nicht zu den Möhren pflanzen

Die Samen können ab Ende April alle drei Wochen neu ausgesät werden. So erhält man ab Juni dauerhaft tolle Möhren, die man roh oder gekocht essen kann. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Möhren nicht zusammen mit derselben Pflanzenfamilie ausbringen. Fenchel, Sellerie und auch Pastinaken im selben Beet vertragen sich nicht und hemmen sich im Wachstum gegenseitig.

… Dill & Co. dürfen

Dagegen ist Dill als Begleiter für die Karotten ein angenehmer Zeitgenosse. Er sorgt dafür, dass die Möhren noch aromatischer werden. Um einen reichen Ertrag zu erhalten, sollte das Beetimmer gut feuchtgehalten werden. Feucht, aber nicht nass, denn wer das gießen übertreibt, der riskiert, dass die Pflanzen zu viele Blätter entwickeln und die Möhren zu klein ausfallen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Please enter your comment!
Bitte hier den Namen eingeben