Gartenküche Rezepte

Paprika-Chutney: 3 Rezepte zum Nachmachen

2.366 views
0
Sag's weiter:

Paprika sind weitaus mehr wie nur leckere Rohkost. Daraus können Sie z.B. auch köstliche Chutneys zaubern. Sie sind superlecker und vor allem schnell zubereitet.

Paprika-Chutneys schmecken würzig und oft auch etwas süßlich
Paprika-Chutneys schmecken würzig und oft auch etwas süßlich
Paprika im Salat, Paprika-Brotaufstrich, gefüllte Paprika, Paprikasuppe – ja, aus dem Gemüse lassen sich wirklich viele unterschiedliche und vor allem auch leckere Gerichte zaubern.

Haben Sie daraus aber auch schon mal ein Chutney hergestellt? Das ist kinderleicht und passt unter anderem ganz hervorragend zu den unterschiedlichsten Fleischgerichten. Zudem ist es schön verpackt auch ein tolles Gastgeber-Geschenk an Grillabenden. Wie wäre es z.B. mal mit einem köstlichen Paprika-Tomaten-Chutney oder einem Paprika-Mango-Chutney? Klingt lecker? Na dann probieren Sie diese Rezepte doch einfach mal aus!

Rezept Nr. 1 – Paprika-Tomaten-Chutney

Ein echter Klassiker unter den Paprika-Chutneys ist das Paprika-Tomaten-Chutney. Es schmeckt würzig und ist dennoch etwas süßlich. Sprich also ein wahrer Hochgenuss.

Zutaten:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 500 g Tomaten
  • 250 g Zwiebeln
  • 125 ml Weißweinessig
  • 200 g Zucker
  • 1/2 TL zerstoßene Gewürznelken
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung:

Die Tomaten überbrühen und häuten. Anschließend die Tomaten, die Paprikaschoten und die Zwiebeln kleinschneiden und in einen Topf geben. Das Ganze dann bei mittlerer Hitze im offenen Topf so lange weich dünsten, bis nur noch etwas Flüssigkeit vorhanden ist. Anschließend den Zucker sowie alle Gewürze hinzufügen und das Ganze bei starker Hitze sowie unter ständigem Umrühren circa zehn Minuten lang aufkochen lassen. Danach können Sie das noch heiße Chutney bereits schon in Gläser füllen.

Rezept Nr. 2 – Paprika-Mango-Chutney

Wer eine fruchtige Variante ausprobieren möchte, der liegt mit dem leckeren Paprika-Mango-Chutney richtig. Dank der Mango, dem Ingwerpulver und dem Cayennepfeffer kommen hier Frische sowie eine leichte Schärfe ins Spiel, die das Chutney sehr schmackhaft machen.

Zutaten:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 reife Mangos
  • 250 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250 g Zucker
  • 250 ml Obst- oder Weinessig
  • 1/2 TL Curry
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Rosinen

Zubereitung:

Die Paprikaschoten und die Mangos würfeln. Anschließend den Knoblauch fein hacken, die Zwiebeln würfeln und beides auf großer Flamme aber in nur wenig Öl anschwitzen, jedoch nicht bräunen. Nun die Paprika- und Mangowürfel, den Zucker, den Essig und die Gewürze dazugeben, das Ganze kurz aufkochen und alles auf kleiner Flamme für ungefähr 60 Minuten köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren.

Sobald die Flüssigkeit stark reduziert ist, geben Sie die Rosinen dazu und lassen alles nochmals für 15 Minuten köcheln. Wenn das Ganze eine marmeladenähnliche Konsistenz angenommen hat, müssen Sie das Chutney nur noch mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Rezept Nr. 3 – Paprika-Birnen-Chutney

Ebenfalls fruchtig, aber deutlich milder im Geschmack ist das Paprika-Birnen-Chutney, das für eine angenehme Abwechslung auf dem Speiseplan sorgt.

Zutaten:

  • 60 g Paprika
  • 140 g Birne
  • 40 g Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Gelierzucker 3:1
  • 50 ml Essig
  • Pfeffer, Chili, Ingwer und Thymian nach Geschmack

Zubereitung:

Paprika, Birne sowie die Frühlingszwiebeln und die Knoblauchzehen fein würfeln oder hacken. Anschließend alles mit dem Gelierzucker verrühren und den Essig dazugeben. Danach das Ganze aufkochen und für vier bis fünf Minuten sprudelnd kochen. Dabei ständig umrühren, damit nichts anbrennt. Dann das Chutney mit den Gewürzen je nach Belieben abschmecken – dabei jedoch immer weiterrühren. Sobald die Gelierprobe, wie bei Marmelade, erfolgreich ist, können Sie das heiße Chutney in Gläser füllen.


Foto1: © mallivan - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here