Gartentipps Gewächshaus

Schnee auf dem Gewächshaus besser entfernen

5.944 views
0
Sag's weiter:

Sowohl das Gestänge, das Glasdach und auch die Pflanzen leiden unter dem Druck, wenn Schnee auf dem Gewächshaus liegt.

Schnee auf Gewächshaus
Gewächshaus: der Schnee muss runter!
Schnee hat ein hohes Gewicht und allein deshalb wird die Konstruktion eines Gewächshauses durch aufliegenden Schnee sehr stark gefordert. Sowohl Gestänge als auch das Glasdach ächzen unter dem hohen Druck durch den Schnee, daher sollte man Schnee auf dem Gewächshaus besser entfernen.

Lichteinfall wird durch Schnee reduziert
Aber auch für die Pflanzen ist die Entfernung des Schnees sehr wichtig. Der Lichteinfall ist im Winter nur sehr kurz und die Sonne hat deutlich weniger Kraft. Wird der Lichteinfall, der überwiegend durch das Dach erfolgt, nun auch noch durch aufliegenden Schnee reduziert, vermindert sich die Belichtung der Pflanzen im Gewächshaus noch einmal erheblich.

Faustregel:
Die Faustregel lautet, dass immer dann, wenn die Kraft der Sonne eine Schmelze des Schnees auf dem Gewächshausdach nicht erzielt, ein Abräumen des Daches wichtig ist.

Neben dem Schneeräumen werden zudem auch gleich noch Ruß- und Staubpartikel vom Dach des Gewächshauses entfernt, die auch einen Lichteinfall reduzieren können. Während Schnee auf Freilandbeeten gern gesehen wird, weil er die Kulturen im Winter vor intensiven Frostschäden schützt, ist er auf dem Gewächshausdach sowohl für die Pflanzen als auch für das Gewächshaus selbst schädlich.


Foto1: © Gina Sanders - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here