Gartentipps Gartenküche

Spinat blanchieren – So wird’s gemacht

2.767 views
0
Sag's weiter:

Spinat verliert beim Kochen seine grüne Farbe und viele Vitamine. Damit das nicht passiert, sollte er vorher kurz blanchiert werden. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Spinat blanchieren Anleitung Tipps

Spinat ist absolut lecker und als Beilage bei Jung und Alt sehr beliebt. Es muss aber nicht immer der pürierte Rahmspinat aus der Tiefkühlabteilung sein, auch frisch gekocht ist der Spinat ein absolutes Geschmackserlebnis.

Es lohnt sich also auf jeden Fall, wenn Sie im eigenen Garten Spinat anbauen. Macht nicht viel Arbeit und man wird mit frischem Spinat belohnt.

Damit der Spinat aber später nicht grau und unansehnlich auf dem Teller liegt, muss er vorher blanchiert werden. So erhält er seine grüne Farbe und sorgt nicht für merkwürdige Blicke am Mittagstisch. Außerdem bleiben so auch die wichtigen Vitamine erhalten.

Spinat blanchieren – In 6 Schritten erklärt

Bevor Sie loslegen, ist es wichtig zu wissen, dass der Spinat beim Blanchieren in sich zusammen fällt, so wie beim Grünkohl. Sie müssen also eine reichliche Menge Spinat blanchieren, um eine gute Portion im Topf zu haben.

Jetzt geht es aber los…

Schritt 1:

Bevor Sie den Spinat blanchieren, müssen Sie ihn ausreichend Waschen. Legen Sie dazu den Spinat am besten in ein Sieb. Anschließend mit Küchentüchern oder einem Handtuch vorsichtig trocken tupfen.

Schritt 2:

Nun bringen Sie einen großen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen. Wer den Spinat schon hier etwas salzen möchte, kann dem Wasser einfach etwas Salz zugeben.

Schritt 3:

Stellen Sie sich jetzt eine große Schale mit kaltem Wasser und Eiswürfeln bereit. Die Schale sollte bis zu dreiviertel mit Eiswürfeln gefüllt werden, den Rest dann mit Wasser bedecken.

Schritt 4:

Nun kommt der Spinat in den Topf. Lassen Sie den Spinat etwas eine halbe bis eine ganze Minute kochen. Während des Kochens verfärbt er sich hellgrün.

Schritt 5:

Jetzt das Wasser abgießen und den Spinat in einem Sieb auffangen und gut abtropfen lassen.

Schritt 6:

Geben Sie den Blattspinat nun in das Eiswasser und lassen es dort einige Minuten abkühlen. Durch die plötzliche Kälte wird der Garprozess unterbrochen und der Spinat bleibt bissfest.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here