Pflanzen Kräuter

Stevia anbauen – So wird’s gemacht

9.654 views
0
Sag's weiter:

Stevia ist ein gesunder Zuckerersatz, der jetzt auch in Deutschland zugelassen wurde. Aber nicht nur das: Sie können nun auch selbst Stevia anbauen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Stevia ist ein gesunder Zuckerersatz
Stevia ist ein gesunder Zuckerersatz

Seit die südamerikanische Stevia in Deutschland als Zuckerersatz zugelassen wurde, ist die Nachfrage nach der kalorienfreien Zuckerpflanze ebenso enorm angestiegen. Inzwischen halten einige Gärtnereien deshalb sogar Stevia-Pflanzen bereit, die selbst in unseren Breiten problemlos gepflanzt und gepflegt werden können. Wie genau man das macht, verraten wir Ihnen hier.

Standortwahl

Die mehrjährigen Stevia-Pflanzen lieben es sonnig, warm und hell. Weshalb sie sich hervorragend auch als Kübelpflanze auf Balkonen und Terrassen eignen. Natürlich können Sie die Pflanzen aber auch in Wintergärten aufstellen oder ganzjährig im Gewächshaus anpflanzen.

Andernfalls sollten Sie die Stevia-Pflanzen ab Juni in den Garten setzen. Dort müssen Sie diese jedoch im Herbst wieder ausgraben und in einem frostfreien Raum überwintern. Grundsätzlich ist es so, dass die Pflanzen im Freiland weitaus üppiger gedeihen als in den für die Stevia-Pflanzen angepassten Töpfen.

» Tipp:

Kleine Stevia-Pflanzen gedeihen – wie Küchenkräuter auch – sehr gut auf einer sonnigen Fensterbank. (Linktipp: Kräuter auf der Fensterbank ziehen – So wird’s gemacht)

Pflege der Stevia-Pflanzen

Stevia-Pflanzen lieben es feucht, Staunässe ist jedoch nicht optimal für die Pflanzen, denn dann kann es zur Wurzelfäulnis kommen. Ideal ist ein ständiger Wechsel zwischen Nässe und Trockenheit, wodurch das Wachstum der Pflanze optimal ausfällt.

» Tipp:

In den Wintermonaten sollten Sie die Pflanze unbedingt ruhen lassen (wenig Licht), ihr also so eine Art Erholungsphase gönnen und nur wenn unbedingt einmal notwendig mäßig gießen.

Während dieser so genannten Vegetationspause stirbt die Pflanze optisch nahezu ab, weshalb Sie die Pflanze bis auf circa 5 Zentimeter zurückschneiden können. Im kommenden Frühjahr (circa ab März, wenn die Pflanze an einem sonnigen Fensterplatz steht) erwacht sie bei sachgemäßer Unterbringung selbstverständlich wieder aus diesem Winterschlaf. Diese Ruhephase birgt den Vorteil in sich, dass die Pflanze anschließend weniger krankheitsanfällig ist als wenn sie ganzjährig ein grünes Kleid trägt.

Stevia ernten

Stevia wird ähnlich wie Basilikum geerntet, also nur die so genannten Triebspitzen abknipsen. Anschließend sollten Sie die Blätter entweder frisch in z.B. ein Glas Tee geben, oder die Blätter einzeln trocknen und dann als Süßungsmittel verwenden.

Achtung:

Ein einziges Blatt Stevia reicht schon vollkommen zum Süßen einer Tasse Tee aus!

Das könnte Sie auch interessieren:

» Kräuter haltbar machen – 5 Möglichkeiten vorgestellt
» Kräuter anpflanzen – So geht’s
» Kräutergarten anlegen – Schritt für Schritt Anleitung


Foto1: © Anyka - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here