Gartentipps

Unter Rindenmulch düngen – 2 Möglichkeiten vorgestellt

10.824 views
0
Sag's weiter:

Unterm Rindenmulch zu düngen, scheint für einige ein Problem darzustellen. Dabei ist das ganz einfach. Hier 2 Möglichkeiten, wie das Düngen unter Rindenmulch klappt.

Auch unterm Rindenmulch muss gedüngt werden
Auch unterm Rindenmulch muss gedüngt werden

Selbst wenn Sie Rindenmulch im Gartenbeet ausgebracht haben, können bzw. müssen Sie die Pflanzen immer noch mit ausreichend Dünger versorgen. Das ist enorm wichtig, denn der Rindenmulch entzieht dem Boden oftmals wertvollen Stickstoff. Schon vor dem Ausbringen des Rindenmulches sollten Sie den Boden daher immer gut mit Stickstoffdünger versorgen.

Ist der Rindenmulch erst einmal ausgebracht, dann haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten, wie Sie unter dem Rindenmulch düngen können. Diese zwei Möglichkeiten haben wir nachfolgend mal etwas genauer beschrieben.

2 Möglichkeiten für das Düngen unter Rindenmulch

➤ Möglichkeit 1 – Flüssigdünger:

Möchten Sie Ihre Pflanzen düngen, obwohl Sie vorab Rindenmulch im Gartenbeet ausgebracht haben, sollten Sie möglichst auf Flüssigdünger zurückgreifen. Denn auf diese Weise lassen sich die Pflanzen trotz des feuchtigkeitsspeichernden Rindenmulchs problemlos mit wachstumsfördernden Nährstoffen versorgen. Dabei empfiehlt es sich, dass Sie beim Düngen unterm Rindenmulch des Öfteren auch mal auf eine selbst hergestellte Brennnesseljauche zurückgreifen.

➤ Möglichkeit 2 – Festdünger:

Alternativ zum Flüssigdünger können Sie aber auch einen so genannten Festdünger (Körner) im Blumenbeet ausbringen. Dazu müssen Sie den Rindenmulch in unmittelbarer Nähe der Pflanzen immer etwas beiseite schaufeln. Anschließend den Dünger ausbringen und dann den Rindenmulch wieder gleichmäßig rund um die Pflanzen verteilen. Dies birgt den Vorteil, dass der ausgebrachte Dünger meist langsamer in den Boden einwirkt und somit einen längeren Nutzeffekt gegenüber den Pflanzen erbringen kann.


Foto1: © alisseja - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here