Gartentipps Gartenküche

Zuckerhut-Salat entbittern – Mit diesen 4 Tipps klappt’s!

52.907 views
1
Sag's weiter:

Er heißt zwar Zuckerhut-Salat, schmeckt aber alles andere als süß. Im Gegenteil sogar: er schmeckt bitter! Nicht aber, wenn Sie diese 4 Tipps ausprobieren.

Zuckerhut-Salat
Zuckerhut-Salat

Der Zuckerhut-Salat ist eng mit der Endivie verwandt und genau wie diese, enthält er auch Bitterstoffe. Natürlich sind diese Bitterstoffe sehr gesund, jedoch nicht gerade jedermanns Geschmack. Mit einigen Obstsorten wie Orangen, Bananen oder Äpfeln zubereiten, harmoniert der leicht bittere Geschmack zwar hervorragend, aber diesen muss man eben mögen. Wenn Sie sich mit einem sehr bitteren Geschmack absolut nicht anfreunden können, so gibt es aber auch die eine oder andere Möglichkeit, wie Sie den Zuckerhut-Salat etwas entbittern können.

4 Tipps zum Entbittern des Zuckerhut-Salates

➤ Tipp 1 – Zuckerhut-Salat kochen:

Um den Zichoriensalat die Bitterstoffe zu entziehen, gibt es eine ganz einfache Möglichkeit. Wenn Sie ihn eh warm anrichten möchten, können Sie den Zuckerhut-Salat abkochen. Dazu einen Topf mit Salzwasser aufsetzen, Salat hineingeben und etwas kochen. Anschließend herausnehmen, gut abtropfen lassen und zu guter Letzt noch ordentlich ausdrücken. Anschließend können Sie ihn sofort weiterverarbeiten.

➤ Tipp 2 – Zuckerhut-Salat in Wasser einlegen:

Wenn Sie den Salat nicht abkochen möchten, können Sie den geschnittenen Zuckerhut auch für vier bis fünf Minuten in lauwarmes Wasser legen und dann gründlich abtropfen lassen. Da bei diesem Vorgang leider auch einige Vitamine verloren gehen, sollten Sie den Salat nicht zu lange im Wasser lassen.

➤ Tipp 3 – Zuckerhut-Salat mit Essig & Zucker anrichten:

Aber auch, wenn Sie etwas Essig an die Salatblätter geben, lässt der bittere Geschmack etwas nach. Obendrein können Sie an das Dressing auch ein wenig Zucker geben, um die Bitterkeit ein wenig zu neutralisieren.

➤ Tipp 4 – Zuckerhut-Salat spät ernten:

Es gibt noch eine weitere Variante, wie Sie dem Zuckerhut-Salat etwas von seinem bitteren Geschmack nehmen können. Dazu müssen Sie den Salat einfach so lange auf dem Beet stehen lassen, bis er etwas Frost abbekommen hat. Durch ein wenig Frost wird der Zuckerhut-Salat nämlich gleich etwas milder im Geschmack. Lesetipp: Zuckerhut-Salat pflanzen – So wird’s gemacht.


Foto1: © sherjaca - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here