Gartentipps Haus & Garten

Balkon gemütlich gestalten – 7 Tipps & Ideen

Mit diesen Tipps gelingt es auch Ihnen, Ihren Balkon gemütlich zu gestalten. Angefangen bei der Wandgestaltung bis hin zur Dekoration.

Balkon gemütlich gestalten
© ArTo / stock.adobe.com

Auf dem Balkon frühstücken, nach Feierabend einfach mal die Beine baumeln lassen, oder abends entspannt ein Glas Wein trinken – ein Traum, wenn man denn einen Balkon hat und dieser auch noch zum Relaxen einlädt. Leider sind die baulichen Gegebenheiten nicht immer so, gerade dann, wenn es sich um einen Altbau handelt. Aber auch in Plattenbauten sind die Balkone eher zweckmäßig als gemütlich. Deshalb habe ich Ihnen diesen kleinen Ratgeber zusammengestellt, der Ihnen Anregungen geben soll – damit auch aus Ihrem Balkon eine gemütliche Chillout-Zone wird.

Frische Farbe an Decke und Wänden

Balkon streichen
© Gelpi / stock.adobe.com
Bevor es mit dem Einrichten und Dekorieren losgeht, machen Sie sich erst einmal ein Bild von der Balkon-Fassade. Sehen die Wände noch gut aus, oder muss zu allererst der Pinsel geschwungen werden? Wenn Sie streichen möchten bzw. müssen, wählen Sie helle Farben, die geben dem Balkon optisch mehr Größe.

Gleiches gilt für die Balkondecke. Je mehr Vormieter Sie hatten, desto mehr Farbschichten werden Sie vorfinden – womöglich blättert die Farbe bereits ab. Wenn Ihnen über Kopf streichen zu mühsam ist, kommt auch eine Deckenverkleidung in Frage.

  • Eine Möglichkeit, die Balkondecke zu verkleiden, sind Holzpaneele. Diese gibt es, ähnlich wie Klicklaminat, auch mit Nut und Feder. Trotzdem ist diese Arbeit etwas aufwändiger – auf sanier.de wird genau erklärt, worauf dabei zu achten ist.
  • Möglichkeit 2 ist, die Decke mit Stoff abzuhängen, zum Beispiel mit einem nach Maß angefertigten Sonnensegel. Meines Erachtens wird das die preiswerteste und praktischste Möglichkeit sein, die unschöne Balkondecke einfach verschwinden zu lassen.
Wofür Sie sich auch entscheiden, Sie sollten immer den Vermieter fragen, was erlaubt ist und was nicht!

Balkonboden verschönern

Balkonboden verschönern
© Melissa / stock.adobe.com
Ob es auf Ihrem Balkon richtig gemütlich wird, hängt natürlich auch davon ab, wie Sie Ihren Balkonboden gestalten. Oftmals findet man einen tristen, grauen Betonboden vor, der weit entfernt von Schönheit und Wohnlichkeit ist. Damit es keine Probleme mit der Statik gibt, verzichten Sie besser auf schwere Fliesen oder Feinsteinzeug. Alternativ kommen Klickfliesen aus Holz oder WPC in Frage, mein persönlicher Favorit ist und bleibt allerdings der Kunstrasen. Der weiche Teppich ist quasi die Erweiterung Ihres Wohnzimmers – wenn Sie genauso gerne barfuß laufen wie ich, werden Sie es lieben. Außerdem lässt sich der Rasenteppich schnell und unproblematisch verlegen. Im Blogbeitrag von kunstrasen.de gibt es die Anleitung dazu.

Gemütliche Balkonmöbel

Da auf einem Balkon bekanntlich nicht sonderlich viel Platz vorhanden ist, sollten Sie auf klobige Balkonmöbel verzichten. Lieber etwas Dezentes aussuchen und mit der Wandfarbe abstimmen.

➔ Bequeme Sitzbank

Balkon Sitzbank
© Mario / stock.adobe.com
Gemütliches Rumlümmeln auf dem Balkon wird auf dieser Sitzbank aus Holz bzw. einer Palette Wirklichkeit. Wer es sich zutraut, baut sich seine Palettencouch selbst, ansonsten gibt es im Handel aber auch eine große Auswahl an Palettenmöbeln für den Balkon.

➔ Kleine Sitzgruppe

Balkon Sitzgruppe
© ajlatan / stock.adobe.com
Alternativ zur Sitzbank, oder je nach vorhandenem Platz auch zusätzlich, bringt eine kleine Sitzgruppe Gemütlichkeit auf den Balkon und ist zudem auch noch praktisch. Warme Holztöne, in Kombination mit hellen Stoffen – gern auch im Streifendesign – verleihen dem Balkon einen Hauch Urlaubsflair.

Absolutes Muss – Kissen und Decken

Balkon Kissen
© Patrizia Tilly / stock.adobe.com
Schön kuschelig muss es auf dem Balkon sein, vor allem dann, wenn man auch die Abende dort verbringen möchte. Ob quietschbunte Kissen oder doch lieber Ton in Ton bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Beide Varianten bringen Gemütlichkeit, Hauptsache Sie sparen nicht an Kissen und mindestens eine Decke sollte es auch sein.

Harmonie mit Pflanzen

Balkon Blumen
© Alexander / stock.adobe.com
Blumen dürfen auf keinem Balkon fehlen, sie verleihen der Loggia wortwörtlich den perfekten Rahmen. Damit auch alles wächst und gedeiht, sollten Sie zunächst überlegen, wie viel Sonne Ihr Balkon täglich abbekommt und danach die Bepflanzung aussuchen:

Pflanzen für den Südbalkon

Balkonpflanzen für den Schatten

Lichterketten nicht vergessen

Balkon Lichterkette
© Patrick Daxenbichler / stocka.dobe.com
Mit einer oder mehreren Lichterketten schaffen Sie auch am Abend Gemütlichkeit auf dem Balkon. Ob Sie die Leuchten lieber einfarbig, bunt oder in zarten Pastelltönen mögen, ist Geschmackssache. Wichtig ist nur, dass Sie warmes Licht auswählen – sonst ist es mit der Gemütlichkeit schnell vorbei.

Balkon dekorieren – das Beste kommt zum Schluss

Balkon Dekoration
© iMarzi / stock.adobe.com
Keine Gemütlichkeit ohne Dekoration – ich denke da spreche ich vor allem unseren weiblichen Lesern aus der Seele. Das gilt sowohl in der Wohnung, als auch auf dem Balkon. Dabei müssen und sollten Sie es mit der Deko aber nicht übertreiben, sonst wirkt Ihr „Outdoor-Wohnzimmer“ schnell überladen.

Meine Vorschläge für eine gemütliche Balkondekoration: Windlichter, Laternen, kleine Kannen, Vasen oder Töpfe aus Zinn, maritime Dekoelemente (Leuchtturm, Seesterne, Anker). Oder Sie lassen sich von diesen Ideen inspirieren:

➔ Balkon dekorieren – Bildergalerie

© Hristina / Stock.adobe.com

© FotoHelin / Stock.adobe.com

© Annanahabed / Stock.adobe.com

© Rafalslowikowski.pl / Stock.adobe.com

© Doris_bredow / Sock.adobe.com

© Mlaine / Stock.adobe.com

© zmkstudio / stock.adobe.com

Setzen Sie mit Ihrer Kreativität noch eine Schippe drauf und basteln Sie sich Ihre Windlichter selber. Das ist gar nicht so schwer, macht Spaß und kostet nicht viel. Die Anleitungen für 5 DIY-Ideenn gibt es bei heimwerker.de.

Und noch ein gut gemeinter Rat: Damit der neu gestaltete Balkon auch immer so bleibt, ist regelmäßiges Putzen und Aufräumen angesagt – sonst ist es mit der Gemütlichkeit schnell vorbei.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Please enter your comment!
Bitte hier den Namen eingeben