Pflanzen Beetpflanzen

Buntnessel vermehren, umtopfen und aussäen

1.043 views
0

Mit Geschick lässt sich die Buntnessel aus dem Freiland ins darauffolgende Jahr hinüberretten. Vermehren heißt die Zauberformel.

Buntnessel vermehren
© emer – Fotolia.com

Mit ihren mannigfaltigen Blattfarben, den reizvollen Blattformen und unterschiedlichen Wuchshöhen wirkt die Buntnessel (Solenostemon scutellarioides) auf Staudenbeeten bezaubernd. Die aus den Tropen Asiens stammende Blattschmuckpflanze hat in unseren Breiten keine Chance im Freiland zu überwintern. Dagegen übersteht die Buntnessel als Kübelkultur die kalte Jahreszeit tadellos im Haus an einem hellen und warmen Platz. Die Temperatur in der Winterherberge muss allerdings über 12° Celsius liegen.

Einige Gartenfreunde bedauern sicher, dass die Freiland-Buntnessel mit Ende der Gartensaison im Beet keine Zukunftsaussichten hat. Doch mit etwas Geschick lässt sie sich auch ins nächste Jahr hinüberretten. Die Blattschmuckpflanze im Kübel sollte für die neue Terrassensaison im Frühjahr ein größeres Pflanzgefäß bekommen. So gedeiht die Buntblattpflanze optimal und dankt es Ihnen mit einem farbenfrohen und buschigen Wuchs.

Buntnessel durch Stecklinge vermehren

Sie sind von den Solenostemon-Hybriden im Freien besonders beeindruckt und hätten im darauf folgenden Jahr einen ebenso reizvollen Blattschmuck in Ihrem Garten? Kein Problem: kopieren Sie die Buntnessel.

  1. Sie schneiden im Spätsommer von Ihren favorisierten Blattschmuckpflanzen etwa 10 Zentimeter lange, kräftige Triebspitzen mit drei Blattpaaren ab. Die unteren Blätter werden entfernt.
  2. Diese Triebe stellen Sie dann in ein Glas mit Wasser. Sobald sich Wurzeln gebildet haben, können die Stecklinge in Töpfe gepflanzt werden.
  3. Das Substrat in den Töpfen soll durchlässig, nährstoffreich und feucht sein. Mischen Sie die Blumenerde vor dem Pflanzen mit reichlich Kompost.
  4. Nach dem Topfen stellen Sie die Stecklinge ans Fensterbrett in einen warmen Raum.
  5. Nun achten Sie darauf, dass die Erde in den Töpfen immer feucht bleibt. Zu nass darf das Substrat nicht werden, die Buntnessel neigt schnell zur Wurzelfäule.
  6. Wenn die Stecklinge in ihren Töpfen Fuß gefasst haben, beginnen sie rasch zu wachsen.
  7. Während des Wachstums schneiden Sie ab und zu die Triebspitzen ab, dadurch wird die Jungpflanze buschiger.
  8. Diese aus Stecklingen herangezogenen Buntnesseln pflanzen Sie ins Freiland, sobald die Außentemperaturen bei mindestens 15° Celsius liegen.

➔ Tipp: Sie können die Jungpflanzen aber auch im Topf fürs Zimmer oder im Kübel für die Terrasse weiter kultivieren.

Zimmer- und Kübelpflanzen umtopfen

Buntnessel Topf
© Elke Hötzel – Fotolia.com

Die prachtvolle Blattschmuckpflanze legt ein beachtliches Wachstumstempo an den Tag, vorausgesetzt sie steht an einem hellen Platz, bekommt genügend Nährstoffe und wird regelmäßig feucht gehalten. Mitunter beansprucht das Blattschmuckgewächs mehr Platz im Topf oder Kübel. Dann sollten Sie ihre Buntnesseln im Frühjahr vor dem neuen Austrieb umpflanzen.

  1. Wählen Sie dafür ein Pflanzgefäß mit einem sichtlich größeren Volumen und einer Abflussöffnung am Boden. Die Öffnung decken Sie mit einer Tonscherbe ab und füllen darüber im Topf eine kleine Schicht leicht körnigen Kies, im Kübel grobkörnigen. Die Kiesschicht ist als Drainage gedacht, damit es im Pflanzgefäß nicht zu Staunässe kommt.
  2. Das Pflanzsubstrat mischen Sie reichlich mit Kompost und geben von dem Gemisch einen Teil in den Topf über die Drainageschicht.
  3. Dann nehmen Sie die Buntnessel aus ihrem alten Pflanzgefäß. Dabei können Sie gleich den Wurzelballen und die Triebe der Pflanze ein wenig stutzen.
  4. Prüfen Sie nun, ob die Pflanze hoch genug in dem größeren Topf steht. Sie darf keinesfalls tiefer stehen als zuvor, ansonsten kann sich Fäulnis am Wurzelhals bilden.
  5. Wenn die Pflanzhöhe ausreichend ist, füllen Sie den Topf mit dem restlichen Substrat. Zum Schluss drücken Sie die Erde im Pflanzgefäß an und wässern die Pflanze mäßig.

➔ Tipp: Zimmerpflanzen können sie mehrjährig kultivieren, wenn diese regelmäßig umgetopft werden.

Der Platzbedarf für die Buntnessel im Kübel kann nach zwei Jahren ausgeschöpft sein, weil darin für die Terrasse meist zwei bis drei Pflanzen unterschiedlicher Farben gepflanzt werden.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Buntnessel, Coleus blumei, ca. 50-80 Samen Buntnessel, Coleus blumei, ca. 50-80 Samen 3 Bewertungen 4,18 €
2 Buntnessel, Bunte Mischung Buntnessel, Bunte Mischung 2 Bewertungen 4,19 €
3 100Stk Farbigen Gras Samen, Buntnessel Samen,Coleus... 100Stk Farbigen Gras Samen, Buntnessel Samen,Coleus... 3 Bewertungen 19,90 € 6,99 €

Neue Farbmischung aussäen

Mit Buntnesselsamen aus dem Sortiment im Gartencenter können Sie sich jedes Jahr wieder prunkvolle Solenostemon scutellarioides aufziehen. Meist sind es bunte Mischungen, die im Regal aushängen und den Geldbeutel eher schonen als die bereits getopften Jungpflanzen.

  1. Sie können die Buntnessel im März in einer Aussaatschale aussäen. Verwenden Sie dazu Aussaaterde.
  2. Nach dem Ausstreuen werden die Samen nicht mit Erde bedeckt. Buntnessel sind Lichtkeimer und werden daher nach der Aussaat nur behutsam angedrückt.
  3. Feuchten Sie dann die Samen in der Aussaatschale mit kalkfreiem Wasser aus der Sprühflasche an.
  4. Wenn möglich stülpen Sie einen transparenten Folienbeutel über die Aussaatschale, in der sie aber zuvor einige Löcher gestanzt haben.
  5. Nun stellen Sie die Aussaat an einen hellen und warmen Ort. Die Raumtemperatur sollte etwa 22°Celsius betragen.

➔ Tipp: Je höher die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit, desto schneller keimen die Buntnesselsamen. Sobald die kleinen Pflänzchen 3 Blätter zeigen werden sie einzeln in Töpfe pikiert.

Zusammenfassung:
Auch wenn die Buntnessel den Winter im Freien nicht übersteht, so können Sie sich an die bunter Pracht im Garten auch im nächsten Jahr erfreuen. Vermehren sie die Schmuckblattpflanze mit Stecklingen. Im Topf oder im Kübel gedeiht die buschige Pflanze mehrjährig, wenn sie regelmäßig umgepflanzt wird.


Foto1: © emer - Fotolia.com, Foto2: © Elke Hötzel - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here