Gartentipps

Gemüse in Erdsäcken pflanzen – So geht’s

12.946 views
0
Sag's weiter:
Bodenkrankheiten werden so unterbunden
Bodenkrankheiten werden so unterbunden

Wenn Sie im Gewächshaus oder im Wintergarten wenig Platz haben, dann können Sie Gemüse auch in Erdsäcken pflanzen.

Bodenkrankheiten werden unterbunden
Wenn Sie Gemüse in Erdsäcken pflanzen, dann hat das sogar noch einen entscheidenden Vorteil: Bodenkrankheiten werden damit unterbunden. Es ist ganz einfach und geht sehr schnell. Wir haben hier für Sie einmal eine kleine Schritt für Schritt Anleitung geschrieben, damit Sie beim Bepflanzen der Erdsäcke keine wichtigen Dinge vergessen.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Nehmen Sie sich einen Erdsack, legen Sie diesen an die Stelle, wo er zukünftig die Pflanzen beherbergen soll und schneiden Sie oben in den Sack mehrere Löcher hinein. Die Öffnungen sollten schlitzförmig aufgeschnitten werden, aber auch der Länge nach ist es möglich.
  2. Danach werden die Jungpflanzen, wie im Boden üblich, eingesetzt und gut angegossen. Setzen Sie nie mehr als drei Pflanzen in einen Sack, da es sonst zu eng wird.
  3. Denken Sie daran, an den Sackenden Schlitze einzuschneiden, durch die das Gießwasser abfließen kann. Werden die Schlitze vergessen, kann die Erde schimmeln.

Mit solch einem Erdsack können Sie den Standort Ihres Gemüses auch variieren und ihn immer wieder verändern. Geeignet für diese Art der Bepflanzung sind Tomaten, Gurken und Zucchini. Probieren Sie es doch einfach mal selbst aus.


Foto1: © stillkost - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here