Pflanzen Beetpflanzen

Lasagne-Methode – Wie Sie Blumenzwiebeln in Schichten pflanzen

438 views
0

Bei der Lasagne Methode werden Blumenzwiebeln in verschiedenen Schichten gepflanzt, so dass nach und nach immer wieder neue Blüten entstehen.

Lasagne Methode
© Studio Laure / stock.adobe.com
Nein, die Lasagne-Methode hat nichts mit der Küche zu tun. Tatsächlich geht es dabei um Blumenzwiebeln und ihre Schichtung im Garten. Wer im Frühling einen prachtvollen Garten voll mit unterschiedlichen Blumen besitzen möchte, sollte jetzt schon die Anordnung im Blumenbeet planen. Auch Töpfe lassen sich so prachtvoll in Szene setzen, zum Beispiel für einen kleinen Balkon, auf dem wenig Platz ist. Außerdem wird so eine dauerhafte Bepflanzung erzeugt, weil unterschiedliche Blumen immer wieder in voller Farbpracht erstrahlen. Doch was genau ist die Lasagne Methode beim Blumenzwiebeln einpflanzen? Wie wird es am besten gemacht und wie entstehen die schönsten Muster?

Was ist die Lasagne-Methode?

Bei der Lasagne-Methode handelt es sich um eine besonders kluge Art, Blumen einzupflanzen. Sie werden, wie bei einer Lasagne, in unterschiedlichen Schichten übereinandergesetzt. Alternativ wird diese Art der Bepflanzung auch Schicht- oder Etagenbepflanzung genannt.

Unterteilt wird dabei in unterschiedlich aussehende Blumen, die zu verschiedenen Zeiten ihren Kopf aus der Erde strecken. So kommen immer wieder Blumen nach und der Blumentopf oder das Blumenbeet ist nicht leer, wenn die ersten Blumen verblüht sind. Dabei sollten Blumen ausgewählt werden, die am besten nacheinander blühen, so ist das Beet immer prall gefüllt.

Die Blumen, die zuerst blühen, werden dabei oben angesiedelt. So wird mit Frühblühern wie Krokusse, Schneeglöckchen, Tulpen oder Narzissen begonnen und anschließend Blumenzwiebeln verwendet, die zu einem späteren Zeitpunkt blühen. Wichtig hierbei ist, die aufeinander folgenden Blütezeiten zu beachten, damit nicht alle Blumen gleichzeitig blühen.

Je nach Größe werden die Blumenzwiebeln anschließend angeordnet. Die dickeren Blumenzwiebeln kommen nach unten, die Kleineren nach oben. Durch das Ausnutzen der unterschiedlichen Ebenen ist die Pracht der Blüten im Frühling dann besonders dicht. Wer sehr gut plant, kann sein Blumenbeet so von Januar bis Mai mit imposanten Blumen füllen.

Eingepflanzt werden die Blumenzwiebeln für die Lasagne-Methode übrigens von September bis Dezember, immer vor dem ersten Frost.

Muster mit der Lasagne Methode

Die Muster entstehen fast automatisch, wenn Sie sich daran halten, Blumen zu benutzen, die zu unterschiedlichen Zeiten mit dem Kopf aus der Erde stoßen. Dafür sollten Sie mit verschiedenen Frühblühern beginnen und anschließend Blumen einpflanzen, die zu einem späteren Zeitpunkt mit ihrer Farbpracht überzeugen. Folgende Methoden sind sehr zu empfehlen:

Methode 1
(Anfänger)
Methode 2 (Fortgeschrittene)
Oben: KrokussOben: Narzissen
Mitte: HyazinthenMitte 1: Hyazinthen
Unten: TulpenMitte 2: Blausternchen
Unten: Traubenhyazinthen

Hinweis: Um nun schöne Muster zu bekommen, sollten Sie die Blumen in Kreisen, Dreiecken oder Rechtecken anordnen. So bilden die Blumen verschiedene Muster, wenn sie aus der Erde kommen.

Blumenzwiebeln in Schichten pflanzen – Anleitung

Etagenbepflanzung
© PIXATERRA / stock.adobe.com
Jeder Anfang ist schwer und das Warten, bis die Blumen die Köpfe aus dem Boden strecken, dauert lange. Schade ist es, wenn es nicht richtig funktioniert. Damit das nicht passiert, haben wir eine Anleitung vorbereitet.

Was Sie für die Etagenbepflanzung brauchen

MaterialHinweis
ein BlumentopfEr sollte groß und hoch genug sein, damit die Blumen in Schichten angepflanzt werden können. Außerdem sollten sich Löcher im Boden befinden, damit das Wasser ablaufen kann. Unsere Empfehlung: Ein runder Topf mit mindestens 28 Zentimetern Durchmesser. Er darf aber auch gerne größer sein.
BlähtonTonkugeln, die für Hydrokulturen verwendet werden können.
BlumenerdeAm besten wird hochwertige Blumenerde verwendet.
BlumenzwiebelnNach Wahl: Inspiration finden Sie weiter oben bei Rezepten für Anfänger und Fortgeschrittene.
Pflanzenstecker mit Beschriftungzur Dekoration

Lasagne Methode – So wird’s gemacht

  1. Der Topf wird mit Blähton vorbereitet. Dafür wird der Blähton unten im Topf in einer ca. 2-5 cm dicken Schicht verteilt. Die Dicke der Schicht richtet sich nach der Größe und Höhe des Topfes.
  2. Jetzt folgt eine dünne Schicht Erde.
  3. Anschließend kommt die erste Schicht Blumenzwiebeln in den Topf. Dabei werden die dicksten Zwiebeln zuerst gepflanzt. Wenn ein Muster gewünscht ist, sollten die Blumenzwiebeln je nach Muster ausgerichtet werden.
  4. Darüber kommt wieder eine Schicht Erde.
  5. Nun folgen die nächsten Blumenzwiebeln. Allerdings sollten sie nicht direkt auf die anderen Zwiebeln gesetzt, sondern leicht versetzt gesteckt werden.
  6. Es folgt wieder eine Schicht Erde und erneut leicht versetzte Blumenzwiebeln.
  7. Anschließend noch eine Schicht Erde darüber geben.
  8. Zum Schluss werden noch die Blumenstecker mit den Namen der Blumen in den Topf gesteckt und fertig ist Ihre Blumenzwiebel-Lasagne.

Zwiebel Lasagne – Videoanleitung

Hinweis: Wir haben unser Beispiel mit einem Topf gemacht. Natürlich kann die Bepflanzung nach gleichem Schema auch im Blumenbeet stattfinden. Dafür werden alle Schritte – wie auch bei der Bepflanzung des Topfes durchgeführt – mit dem einzigen Unterschied, dass ein tiefes Loch ausgehoben werden muss.


Foto1: © Studio Laure / stock.adobe.com, Foto2: © PIXATERRA / stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here