Gartentipps Winter

Gartenparty im Winter – So machen Sie Ihren Garten partytauglich!

36.488 views
0
Sag's weiter:

Im Sommer gehören Partys und gemütliches Beisammensitzen im Garten einfach dazu. Aber warum nicht auch im Winter den Garten für solche Zwecke nutzen? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten auch im Winter partytauglich machen.

Gartenparty Winter Lagerfeuer
Am Lagerfeuer können Sie ganz leicht Knüppelteig backen. Ein Schmaus für Jung und Alt

Spätestens im Oktober/November ist die Gartensaison vorbei. Doch auch wenn das Gartenjahr offiziell zu Ende geht, heißt das nicht, dass ein Garten bis zum folgenden Frühjahr nicht mehr genutzt werden kann. Ganz im Gegenteil – in den Wintermonaten liegt ein besonderes Flair über der gesamten Landschaft.

Im Winter schauen wir regelmäßig in unserem Garten vorbei um nach dem Rechten zu sehen. Manch einer befreit sogar die Äste von Schnee oder gibt den Vögelchen eine neue Ration Nahrung. Auch dem Gartenteich wird im Winter extra Aufmerksamkeit gewidmet und der Wegezugang zum „grünen Wohnzimmer“ oder der Gartenhütte frei gehalten. Warum sollte es nicht möglich sein, auch ein „Winter-Grillfest“ oder eine Geburtstagsparty in dieser Idylle zu organisieren?

Vorbereitungen für die Winter-Party

Wärme und Licht sorgen für gemütliche Stimme

Wer mit kalten Füßen auf dem Weihnachtsmarkt eine Grillwurst isst oder den Glühwein trinkt, wird sich nicht noch auf eine kalte Sitzgelegenheit niederlassen. Auch im Garten wird ein „Stehbankett“ in der Winterkälte nicht angenehmer. Es sei denn, es sind genügend Wärmequellen und Aufenthaltsmöglichkeiten im aufgeheizten Inneren der Gartenlaube möglich.

Beleuchtung
Solarlampen im Außengelände, brennende Fackeln am Teich oder Weg, sowie LED-Beleuchtung und Spots auf der Terrasse und an Koniferen verwandeln den Garten bereits äußerlich in ein festliches Terrain. Auch mit Teelichtern lassen sich stimmungsvolle Akzente setzen. Einfach die Teelichter in leere Gläser stellen und verteilt im Garten platzieren. Ein vorhandener Stromanschluss lässt auch die Party- oder Weihnachtsbaumbeleuchtung im Garten zu.

Wärme

➤ TIPP

Kuscheln Sie sich in eine warme Wolldecke ein. Das schafft eine gemütliche Atmosphäre und schützt Sie vor der Kälte.

Damit Sie sich keinen fiesen Schnupfen holen, sollten Sie draußen ein paar Wärmekomponenten aufstellen. Elektrische Heizstrahler schaffen hier beispielsweise für den Außen- und Innenbereich wohlige Wärme. Besonders reizvoll und gemütlich sind natürlich auch offene Feuerstellen. Für kleinere Gärten bieten sich hier Feuerkörbe und Feuersäulen bestens an. Denken Sie bereits im Sommer schon an ausreichend Brennholz.

Das perfekte Essen für kalte Tage

Zu einer unvergesslichen Winterparty gehört auch das richtige Essen. Während wir im Sommer auf leicht verdauliche Kost achten, dürfen wir im Winter gerne mal etwas fettiger essen. Ein leckerer Krustenbraten mit Sauerkraut ist eine schmackhafte Alternative zur Putenbrust mit Nudelsalat. Ein Braten muss natürlich dementsprechend vorgegart werden oder Sie rechnen etwas mehr Zeit auf dem Grill dafür ein. Auch eine einfache Bratwurst mit einem frischaufgebackenen Brötchen kann schön von innen wärmen und schmeckt auch im Winter einfach hervorragend.

Heiße Getränke für die innere Wärme

Heiße Getränke dürfen auf einer ausgelassenen Winterparty nicht fehlen. Das traditionelle Grill-Bier wird gegen Glühwein, Tee oder Grog ersetzt, da diese Getränke auch von Innen ordentlich einheizen. Sehr beliebt sind auch Feuerzangenbowle (Hier mein Lieblingsrezept) und Punsch, die Sie wahlweise mit oder ohne Alkohol anbieten können. Vergessen Sie die kleinen Kids nicht. Haben Sie immer eine Thermoskanne voll Tee oder Kinderpunsch griffbereit.

Gartenparty Winter Glühwein
Glühwein wärmt von Innen und schmeckt mit den richtigen Gewürzen himmlisch winterlich

Räumlichkeiten für eine gemütliche Party im Winter

Haben Sie Silvester schon mal draußen im eigenen Garten gefeiert? Mit einem entsprechend großen Gartenhaus lässt sich im Familien- oder Freundeskreis gut in das neue Jahr starten. Voraussetzung ist natürlich, dass eventuell ein Innenraum-Kamin oder Holzofen installiert werden kann, Übernachtungsmöglichkeiten gegeben sind und eine Küchen- und Sanitäreinrichtung vorhanden ist. Das Freizeithaus „Nicole“ von gartenhaus.de bietet ausreichend Platz, um solche Wünsche und Vorstellungen in die Tat umzusetzen.

Gartenhaus Winterparty
Ein großes und isoliertes Gartenhaus ist ideal als Basis für Winterpartys (© Gartenhaus.de)

Der Aufenthalt in einem stabilen Blockbohlenhaus bietet nicht nur Exklusivität, sondern eine gewisse Gemütlichkeit, die einer Party den richtigen Rahmen gibt. Auf elektrischen Kochplatten die vorbereitete Gulaschsuppe, Soljanka oder den Glühwein erhitzen, verbreitet einen genüsslichen Duft. Die passende Musik sorgt für entsprechende Stimmung. Ein spontanes Tänzchen auf dem Parkett sorgt ebenfalls für einen warmes Wohlempfinden.

Umrüstung und Vorbereitung für die Garten-Winter-Party

Wenn sich Ihr Garten nicht direkt am Wohnhaus befindet, sondern in einer öffentlichen Pachtanlage, dann wird ab Oktober bis April kein fließendes Wasser vorhanden sein. Wenn Sie also eine große Party schmeißen wollen, sollten Sie im Vorfeld ausreichend Wasser in Kanistern zum Garten transportieren.

Bei nur temporärer Nutzung des Gartenhauses kühlen die Räumlichkeiten schnell aus. Getränke für die Feier erst kurz zuvor deponieren und den Innenraum rechtzeitig erwärmen.

Wenn der Pavillon oder das Gartenhaus bis zum Herbst aufgebaut ist, dann kann das Gartenfest im Winter zum romantischen Highlight werden, auch ohne Schnee: bei Kerzenschein, Windlichtern und kulinarischen Genüssen für Groß und Klein. Ob Sommer oder Winter – im Garten können Sie jeder Zeit Partys feiern und gemütlich beisammen sitzen. Im Winter braucht es nur etwas mehr Vorbereitung.


Foto1: © macgyverhh - Fotolia.com, Foto2: © Corinna Gissemann - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here