Pflanzen

Immergrüne Pflanzen im Winter gießen – So wird’s gemacht

8.520 views
2
Sag's weiter:

Ist der Winter da, bleibt die Gießkanne in der Regel im Gartenhäuschen stehen. Aber Achtung: Immergrüne Pflanzen müssen auch im Winter hin und wieder gegossen werden.

Immergrüne Pflanzen brauchen auch im Winter Wasser
Immergrüne Pflanzen brauchen auch im Winter Wasser

Ist der Winter da, meinen viele, dass die Pflanzen im Garten nicht mehr gegossen werden müssen. Für einen Großteil der Pflanzen mag das auch zutreffen, nicht aber für immergrüne Pflanzen. Das gilt sowohl für die immergrünen Pflanzen im Beet als auch für die immergrünen Pflanzen im Kübel und die immergrüne Hecke.

Wenn Gärtner nach dem Winter bemerken, dass einige ihrer immergrünen Pflanzen die kalte Jahreszeit nicht überstanden haben, meinen sie meist, dass diese erfroren sind. Viel häufiger steckt aber ein anderer Grund dahinter: die Pflanzen sind vertrocknet. Gehölze wie Thuja, Eibe, Buchsbaum und Kirschlorbeer verdunsten nämlich auch im Winter über ihre Nadel bzw. Blätter Wasser und das besonders stark, wenn sie in der Sonne stehen. Aus dem gefroren Boden bekommen sie aber kein Wasser als Nachschub und so vertrocknen sie.

Die meisten immergrünen Pflanzen haben schon einen Schutzmechanismus entwickelt, um nicht im Winter bei zu starker Sonneneinstrahlung zu vertrocknen. Dieser sieht so aus, dass sie ihre Blätter zusammenrollen, damit die Sonne eine möglichst kleine Angriffsfläche hat. Nur leider reicht dieser Schutzmechanismus manchmal einfach nicht aus. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre immergrünen Pflanzen im Winter auch mal gießen.

So werden immergrüne Pflanzen im Winter gegossen

➤ Immergrüne Pflanzen im Beet gießen:

Sofern der Boden etwas angetaut ist, sollten Sie Ihre immergrünen Pflanzen im Beet mit etwas Wasser versorgen. Aber auch nur dann, wenn es in den nächsten Tagen nicht frieren soll. Ansonsten bringt das Gießen nämlich nichts, weil das Gießwasser eh gefrieren würde. Verfolgen Sie im Winter also stets aufmerksam den Wetterbericht.

➤ Immergrüne Pflanzen im Kübel gießen:

Gruppieren Sie immergrüne Kübelpflanzen am besten an einer Stelle in Ihrem Garten. So können Sie beim Gießen keine Pflanze vergessen. Die meisten stellen ihre Kübelpflanzen dann allerdings so hin, dass sie möglichst viel Sonne abbekommen. Wie Sie gelesen haben, können sie dadurch aber vertrocknen. Deshalb sollten Sie Ihre Kübelpflanzen im Winter an ein schattiges Plätzchen stellen.

An frostfreien Tagen heißt es dann „Wasser marsch!“. Aber geben Sie den Pflanzen nicht zu viel Wasser, denn können diese das Wasser nicht komplett aufnehmen, könnte es sich im Kübel stauen. Sollte es dann doch nachts unverhofft frieren, könnte diese Staunässe sowohl die Pflanze als auch den Kübel zerstören.


Foto1: © nagydodo - Fotolia.com

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here