Wenn Sie Spitzwegerich trocknen, können Sie die gesundheitlichen Vorteile der Pflanze das ganze Jahr über nutzen. Hier deshalb 3 Trocknungsmethoden vorgestellt.

Wegeriche kommen in unterschiedlichen Formen als Kraut oder Strauch vor. Allem voran zu nennen ist dabei der Spitzwegerich (Plantago lanceolata). Dabei handelt es sich um eine Heilpflanze, die schon seit Jahrhunderten in der Volksmedizin verwendet wird. Kein Wunder, denn seine gesundheitlichen Vorteile sind vielfältig: Spitzwegerich wirkt nämlich entzündungshemmend, hustenlindernd und kann auch bei Hautproblemen helfen. Die enthaltenen Schleimstoffe, Tannine und Iridoidglykoside tragen zu diesen positiven Eigenschaften bei.

Spitzwegerich hat jedoch nicht gerade jeder im Haus. Schließlich wächst die Heilpflanze in den meisten Gärten eher willkürlich und wird weniger gezielt darin angepflanzt. Deshalb ist das Sammeln bzw. Ernten sowie das anschließende Trocknen des Spitzwegerichs eine ausgezeichnete Methode, um die Pflanze haltbar zu machen und ihre Heilkräfte über einen längeren Zeitraum zu bewahren. Getrocknet verliert der Spitzwegerich nämlich nicht seine heilenden Eigenschaften und kann daher jederzeit als Tee, Tinktur oder in Salbenform verwendet werden.

Wie genau Sie Spitzwegerich trocknen können und ihn anschließend richtig anwenden, erkläre ich Ihnen nachfolgend etwas genauer.





👩🏻‍⚕️ Wie gesund ist Spitzwegerich?

Spitzwegerich ist reich an gesunden Nährstoffen. Er enthält Vitamin C, A, und K sowie Mineralien wie Eisen, Kalzium und Kalium. Diese Nährstoffe machen ihn zu einem wertvollen Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Spitzwegerich hat aber auch entzündungshemmende und schleimlösende Eigenschaften, die bei Atemwegserkrankungen wie Erkältungen und Allergien helfen können. Außerdem kann er äußerlich auf Hautprobleme wie Insektenstiche oder Ausschläge aufgetragen werden.

Warum macht es Sinn, Spitzwegerich zu trocknen?

Das Trocknen von Spitzwegerich ermöglicht es, seine wertvollen Inhaltsstoffe über einen längeren Zeitraum zu erhalten. Denn die Pflanze hat im frischen Zustand eine begrenzte Haltbarkeit, aber durch das Trocknen kann sie für Monate oder sogar Jahre aufbewahrt werden. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie die gesundheitlichen Vorteile von Spitzwegerich das ganze Jahr über nutzen möchten. Also vergessen Sie diese Heilpflanze nicht, wenn Sie Kräuter für den Winter trocknen.

🌿 So können Sie Spitzwegerich trocknen und haltbar machen

Spitzwegerich trocknen
Ernten Sie Spitzwegerich im Zeitraum von Mai bis September – © eflstudioart / stock.adobe.com

▪ Methode 1 – Lufttrocknung:

Die Lufttrocknung ist die einfachste Methode, um Spitzwegerich zu trocknen. Alles, was Sie dafür benötigen, sind frische Spitzwegerichblätter und etwas Geduld.

  1. Ernten Sie frische Spitzwegerichblätter. Am besten im Zeitraum von Mai bis September.
  2. Waschen Sie die Blätter gründlich und trocknen Sie sie sanft mit einem sauberen Handtuch.
  3. Legen Sie die Blätter an einem gut belüfteten und schattigen Ort auf einen mit Gaze bespannten Holzrahmen aus.
  4. Wenden Sie die Blätter gelegentlich, um eine gleichmäßige Trocknung sicherzustellen.
  5. Nach einigen Tagen bis zu einer Woche sollten die Blätter vollständig getrocknet sein.
  6. Bewahren Sie die getrockneten Blätter in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, dunklen Ort auf.

💡 Tipp:
Wenn Sie keinen Gazerahmen besitzen, können Sie die Blätter auch auf eine Schnur auffädeln und zum Trocknen aufhängen. Achten Sie nur darauf, dass sich die einzelnen Blätter nicht berühren.  Alternativ dazu können Sie aber auch ein Trockennetz für Kräuter verwenden.

Methode 2 – Backofentrocknung:

Die Backofentrocknung ist eine schnellere Methode, erfordert jedoch eine sorgfältige Überwachung.

  1. Heizen Sie den Backofen auf die niedrigste mögliche Temperatur vor.
  2. Verteilen Sie die gewaschenen und getrockneten Spitzwegerichblätter auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  3. Stellen Sie das Backblech in den vorgeheizten Ofen und lassen Sie die Tür einen Spalt offen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  4. Überwachen Sie den Trocknungsprozess sorgfältig, da die Blätter in etwa 2 bis 4 Stunden trocken sein sollten.
  5. Holen Sie die getrockneten Blätter aus dem Backofen und lassen Sie sie vollständig abkühlen, bevor Sie sie in einem luftdichten Behälter dunkel und kühl aufbewahren.

Methode 3 – Verwendung eines Dörrautomaten:

  1. Stellen Sie den Dörrautomaten auf die empfohlene Temperatur für Kräuter ein (normalerweise zwischen 35°C und 45°C).
  2. Platzieren Sie die Spitzwegerichblätter auf den Dörrgittern, wobei sie sich nicht berühren sollten.
  3. Trocknen Sie die Blätter dann etwa zwei bis vier Stunden lang oder bis sie „knusprig“ sind.
  4. Anschließend sollten Sie die Spitzwegerichblätter in einem luftdichten Behälter an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren.

🍵 Wofür kann man getrockneten Spitzwegerich verwenden?

Spitzwegerichtee
Getrockneter Spitzwegerich ist perfekt für Tees geeignet – © Michaela Jílková / stock.adobe.com

Getrockneter Spitzwegerich lässt sich vielfältig verwenden. Sie können ihn zum Beispiel zerkleinern und als Gewürz in Suppen, Eintöpfen und Soßen verwenden. Aber auch als Tee ist er sehr beliebt und hilft bei verschiedenen Beschwerden wie Magenproblemen. Darüber hinaus wird Spitzwegerich in der Naturmedizin zur Herstellung von Tinkturen und Salben verwendet oder aber auch, um einen Spitzwegerich Hustensirup daraus zu machen. Hier noch ein Lesetipp: Tipps zum Umgang mit Heilpflanzen und deren Wirkstoffen.

Fazit:

Das Trocknen von Spitzwegerich ist eine praktische Methode, um die gesundheitlichen Vorteile dieser Pflanze das ganze Jahr über zu nutzen und das vermeintliche Unkraut zu verwerten. Mit getrocknetem Spitzwegerich in der Vorratskammer sind Sie gut gerüstet, um kulinarische Köstlichkeiten zuzubereiten und natürliche Heilmittel herzustellen.

💡 Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Kann man Spitzwegerich auch frisch verwenden?

Ja, Spitzwegerich kann frisch verwendet werden, insbesondere in Salaten oder als Wickel für Hautprobleme.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Verwendung von Spitzwegerich?

In der Regel sind keine Nebenwirkungen bekannt, aber bei übermäßigem Verzehr kann es zu Magenproblemen führen.

Wie lange sind getrocknete Spitzwegerichblätter haltbar?

Wenn richtig gelagert, können sie bis zu zwei Jahre haltbar sein.

Kann ich Spitzwegerich auch selbst anbauen?

Ja, Spitzwegerich kann leicht in Gärten oder Töpfen angebaut werden, um stets frisches Kraut zur Hand zu haben.

Kann man getrockneten Spitzwegerich kaufen?

Ja, getrockneter Spitzwegerich ist in vielen Reformhäusern und online erhältlich.

Bestseller Nr. 1
250 g Spitzwegerichblätter geschnitten Juglandis Fol....
250 g Spitzwegerichblätter geschnitten Juglandis Fol….
Geprüfte Premium Qualität vom-Achterhof; 100 % naturrein; ohne Konservierungsstoffe
8,95 €

Mutter, Hundebesitzerin und leidenschaftliche Hobbygärtnerin. Schon als Kind habe ich gemeinsam mit meinen Eltern den heimischen Garten bewirtschaftet und mich für dessen Gestaltung interessiert. Jetzt besitze ich meinen eigenen Garten und zeige meiner Tochter, wie einfach es ist Obst, Gemüse und Blumen selbst zu züchten. Ein Garten bedeutet viel Arbeit - er belohnt uns dafür aber auch mit einer reichen Ernte, wunderschönen Blumen und dem tollen Gefühl aus eigener Kraft etwas geschaffen zu haben.

Diesen Gartentipp kommentieren