Pflege und Pflanzzeit von Dahlien

Pflege und Pflanzzeit von Dahlien

95
0
Pflege und Pflanzzeit von Dahlien
Pflege und Pflanzzeit von Dahlien

Die Dahlie ist eine sehr frostempfindliche Pflanze. Somit geben Gärtner regelmäßig den Rat, diese Pflanze erst nach den Eisheiligen im Außenbereich auszupflanzen, weil dann die Gefahr der Fröste nur noch sehr gering ist. Aber auch ein früherer Start in den Außenbereich ist möglich. Lesen Sie hier mehr  zur Pflege und Pflanzzeit von Dahlien.

Generell dürfen Dahlien auch schon Ende April nach draußen umziehen. Der jetzt schon stattfindende Neuaustrieb muss dann aber gut geschützt werden und hier bietet sich eine dicke Laubdecke an, die ihren Halt in einem umgedrehten Eimer erfährt.

Dahlien vorziehen
Möglich ist es aber auch, die Dahlien vorzuziehen. Hierfür wird die Dahlie übergangsweise in einen Plastiksack eingepflanzt. Dafür muss keine Anschaffung getätigt werden, denn ein alter Blumenerdesack eignet sich als Übergangswohnort für die Dahlie ideal, zumal er auch optimale Stabilität aufweist.

Aber auch ein Blumentopf kann zum Vorziehen genutzt werden. Plastiksack oder Blumentopf wandern nun samt Dahlie entweder in das Gewächshaus oder aber in das frostfreie Frühbeet.

Regelmäßig Gießen
Regelmäßiges Gießen fördert den schnellen Trieb der Knollen. Jetzt können die Dahlien nach den Eisheiligen wie üblich ausgepflanzt werden. Ein Vorziehen der Dahlien hat den Vorteil, dass die Blütezeit um einige Wochen vorgezogen werden kann.


Foto1: © Dieter Schütz / PIXELIO

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT