Gartenküche Rezepte

Rote Bete kochen – So machen Sie es richtig

3.824 views
0
Sag's weiter:

Wenn Sie Rote Bete bis jetzt nur süß-sauer aus dem Glas kennen, dann haben Sie wirklich etwas verpasst. Alleine schon gekocht ist sie ein wahrer Hochgenuss.

Rote Bete ist alleine schon gekocht lecker
Rote Bete ist alleine schon gekocht lecker

Die einen mögen sie, egal wie zubereitet, die anderen rümpfen hingegen ihre Nase, wenn sie aufgetischt wird. Die Rede ist von der Roten Beete. Zugegeben, den Geschmack der Knolle muss man wirklich mögen. Wer sie jedoch richtig zubereitet, wird sicherlich den einen oder anderen vom Geschmack überzeugen können. Die meisten machen schließlich schon beim Kochen einiges falsch. Kein Wunder also, dass sie dann keiner essen mag. Hier deshalb einmal beschrieben, wie Sie es richtig machen.

So kochen Sie Rote Bete richtig

1Bevor Sie die Rote Bete kochen, müssen Sie zunächst, sofern vorhanden, das Kraut abdrehen. Wichtig hierbei ist, dass Sie das Kraut nicht abschneiden, da die Rote Bete sonst „ausblutet“.

2Geben Sie die ungeschälte Rote Bete anschließend in kochendes Salzwasser und lassen Sie sie darin je nach Größe circa 40 bis 60 Minuten lang ziehen. Die Rote Bete ist gar, wenn Sie beim Durchstechen mit einer Gabel auf keinen Widerstand mehr stoßen. Danach müssen Sie das Gemüse mit kaltem Wasser abschrecken.

3Jetzt können Sie die Schale mithilfe von einem Küchenmesser ganz einfach abziehen. Wurzel und Strunk hingegen einfach abschneiden. Anschließend können Sie das leckere Gemüse je nach Rezept in Scheiben oder Würfel schneiden und je nach Bedarf weiter verwenden. Wie wäre es z.B. mit Rote Bete Brot oder eingelegter Rote Beee?

Wichtig:

Tragen Sie beim Schälen immer Handschuhe. Rote Bete enthält nämlich Betanin, einen Stoff, der früher zum Färben eingesetzt wurde. Dementsprechend färbt er Ihre Hände also tiefrot. Da Betanin jedoch nicht sehr hitzebeständig ist, verliert sich die rote Farbe wieder, wenn Sie Ihre Hände sehr warm waschen. Allerdings könnten sie dann immer noch etwas rot sein.


Foto1: © mizina - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here