Start Tipps & Tricks Schwimmteich Ausstattung: Das gehört in einen Naturpool

Schwimmteich Ausstattung: Das gehört in einen Naturpool

5.893 views
1
Sag's weiter:

Ein paar Pflanzen, dazu noch Fische – viel mehr Ausstattung braucht ein Schwimmteich nicht. Meinen Sie! Für den dauerhaften Schwimmteichbetrieb kommt an passender Technik kaum jemand vorbei.

Schwimmteiche liegen im Trend
Schwimmteiche liegen im Trend

In den letzten Jahren (siehe Bericht Süddeutsche.de) ging der Trend weg vom Swimmingpool und immer mehr in Richtung Schwimmteich/Naturpool. Das liegt zum einen daran, dass sich ein naturbelassener Schwimmteich viel besser in das Gesamtbild des Gartens einfügt und natürlich auch pflegeleichter ist. Das heißt allerdings nicht, dass dieser überhaupt keine Pflege und technische Hilfsmittel benötigt. Ganz im Gegenteil: Sobald Sie in Ihrem Garten einen naturbelassenen Schwimmteich angelegt haben, müssen Sie diesen natürlich auch mit speziellem Schwimmteichbedarf ausstatten, um diesen sauber zu halten und voll funktionsfähig nutzen zu können.

Sicherlich werden Sie sich fragen, warum Sie Ihren Schwimmteich mit Technik ausstatten müssen. In der Natur gibt es ja schließlich auch keine Teichpumpen und Teichfilter und trotzdem ist das Wasser im See meist klar und recht sauber. Das mag auch alles richtig sein, aber in der Natur ist das Verhältnis von Pflanzen, Fischen und Wasser auch ganz anders. Also müssen wir in einem Schwimmteich nachhelfen. Nachfolgend alles aufgezählt, was Sie dazu brauchen.

Das benötigen Sie für Ihren Schwimmteich oder Naturpool

Der Bedarf an Ausstattung in einem Schwimmteich/Naturpool lässt sich in die folgenden Hauptkategorien untergliedern:

  • Teichpumpe – für die Sauerstoffversorgung eines Schwimmteiches
  • Teichfilter – für gesunde Wasserwerte
  • Teichtechnik – Beleuchtung, Springbrunnen, etc.
  • Teichpflege – Reinigungsgeräte
  • Sonstiges – u.a. Pflanzen, Fische, Abdecknetze, Thermometer, etc.

Was zu den einzelnen Kategorien zählt, beziehungsweise warum die einzelnen Elemente überhaupt benötigt werden, möchten wir nun genauer erläutern.

➤ Teichpumpe:

TeichpumpeEffizient arbeitende Teichpumpen sind das Herzstück eines jeden Schwimmteiches, denn sie sorgen für die notwendige Umwälzung des Wassers, sprich also für die Sauerstoffversorgung. Es handelt sich dementsprechend um die wichtigste Komponente bei einem Schwimmteich.

Wichtig ist beim Kauf, dass Sie nicht nur auf die Leistungswerte und die Langlebigkeit achten, sondern auch auf den Energieverbrauch. Schließlich wird Ihre Teichpumpe rund um die Uhr und das auch das ganze Jahr laufen. Dementsprechend können sich kleine Unterschiede im Energieverbrauch enorm auswirken.

➤ Teichfilter:

TeichfilterTeichfilter sorgen für ein klares und gesundes Wasser im Schwimmteich. Vielfach werden in diesem Segment heute bereits komplette Teichsysteme angeboten, die Teichpumpe und Teichfilter, inklusive unterschiedlicher Fontänenaufsätze (für einen Springbrunnen), in einem Gerät vereinen. Solche Komplettsets aus Wasserspiel, Pumpe und Teichfilter gibt es bei gartentotal.de.

Beim Kauf ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, dass die biologische Wasseraufbereitung mittels Nutzung von Mikroorganismen und anderen biologischen Abläufen erledigt wird und dazu keine chemischen Mittel wie Chlor eingesetzt werden müssen. Ansonsten werden Sie nicht lange Freude an Ihren Fischen und Pflanzen haben.

➤ Teichtechnik:

SpringbrunnenDie Schwimmteichtechnik ist inzwischen ausgesprochen vielseitig und erstreckt sind von der Beleuchtung hin zur Springbrunnentechnik, über verschiedene Sprudeleffekte, usw. Überlegen Sie sich allerdings vor dem Anlegen des Schwimmteiches, welche Technik Sie darin einbauen möchten. Schließlich muss z.B. die Unterwasserbeleuchtung genau in den Schwimmteich eingeplant werden.
Bei der Schwimmteich Planung sollten Sie also am besten auf einer Skizze festhalten, wie Sie sich den Teich optisch und mit der entsprechenden Teichtechnik vorstellen.

➤ Teichpflege:

KescherFür die Schwimmteichpflege werden im Fachhandel unterschiedlichste Hilfsmittel angeboten, wie u.a. Schwimmteichbürsten, Kescher, Teichsauger, Wasseraufbereiter, usw. Das Angebot ist wirklich riesengroß, weshalb Sie hier ganz und gar selbst entscheiden können, welche Reinigungsgeräte Sie einsetzen.

Wichtig:

Auf chemische Reinigungsmittel immer möglichst komplett verzichten.

➤ Sonstiges:

TeichpflanzenUnter diese Kategorie fallen alle übrigen Anschaffungen wie Pflanzen, Fische, Abdecknetze, Thermometer, usw., die für den Schwimmteich an sich nicht notwendig sind, ihn optisch aber natürlich enorm aufwerten. Was wäre schließlich ein Schwimmteich ohne Pflanzen? Diese sind alleine schon deshalb wichtig, weil einige davon die Algenbildung im Schwimmteich reduzieren (dazu zählen z.B. Rohrkolben, Kalmus und Hechtkraut). Natürlich sollten in einem naturbelassenen Teich aber auch keine Fische fehlen. Sonstige Anschaffungen wie z.B. ein Thermometer oder Abdecknetze sind jedoch kein Muss.


Foto1: © Günter Menzl - Fotolia.com, Foto2: © 1999 - 2013 gartentotal.de, Foto3: © 1999 - 2013 gartentotal.de, Foto4: © Jürgen Reitz - Fotolia.com, Foto5: © Phoebe Maerz - Fotolia.com, Foto6: © pixelking - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

  1. huhuu.
    Vor 1 Monat habe ich meinen eigenen kleinen Teich mit Hilfe deiner Tipps fertiggestellt!
    Bilder versuch ich demnächst hochzuladen 🙂

    Danke und Gruß
    Andi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT