Schattenrasen

Schattenrasen

Schattige Stellen im Vorgarten oder in anderen, etwas ungünstig oder dunkel gelegenen, Ecken des Grundstücks benötigen Pflanzen die mit wenig Licht ohne Probleme zurecht kommen.

Die meisten Grassorten lieben normalerweise die Sonne. Also wurden für häufig im Schatten liegende Flächen spezielle Grassorten gezüchtet, die genau damit gut zurecht kommen. Sie vermoosen deutlich weniger und weisen auch sonst kräftige Grüntöne auf.

Die aktuell besten Sorten Schattenrasen

…sind Schattenrasen-Mischungen von Kiepenkerl und WOLF-Garten die die Gräserart „Poa supina“ enthalten. Poa Supina, auch Lägerrispe genannt entstammt der Züchtung der Saatzucht Steinach (Baden-Württemberg). Das Gras ist nicht nur hochgradig Schattenverträglich, sondern eignet sich auch ganz hervorragend als Strapazierrasen.

Angebot
2 kg Schattenrasen mit Poa Supina
64 Bewertungen
2 kg Schattenrasen mit Poa Supina
  • für 100 m²
  • Rasenmischung fürschnelles Schließen von Rasenlücken
  • Ergänzt durch "Poa supina", die einzige Gräserart,die Schatten nachhaltig verträgt
  • BioActive sorgt für 30%schnellere Keimung
  • Extrem dichter, robuster und tiefgrüner Rasenauch im Schatten.

Weitere beliebte Schattenrasen Sorten

Bei besonders schattigen Rasenflächen sollten die beiden oben genannten Mischungen erste Wahl sein. Bei eher halbschattigen Lagen können Sie auch die hier aufgelisteten Saatmischungen verwenden.

Weitere Gartentipps zum Thema Schatten: