Es gibt einen neuen Trend in der Welt des Gärtnerns: Die Rede ist von Microgreens! Erfahren Sie hier, was das ist und wie die kleinen Kraftpakete angebaut werden.

Microgreens anbauen
Bei Microgreens handelt es sich um Miniaturgemüse – © juliamikhaylova / stock.adobe.com

Wenn Sie sich fragen, was Microgreens sind und warum sie gerade so hip sind, dann sind Sie hier genau richtig. Ich werde Sie in die Welt der Miniaturgemüse einführen und Ihnen zeigen, wie Sie diese grünen Powerpakete ganz einfach auf kleinstem Raum selbst anbauen können. Egal, ob Sie ein erfahrener Gärtner oder ein absoluter Anfänger sind – ich habe hier alles zusammengefasst, was Sie wissen müssen, um Ihre eigenen Microgreens zu züchten und frisches Grünzeug direkt in Ihrer Küche zu ernten.

🌱 Was sind Microgreens?

Bevor wir tiefer in den Anbau von Microgreens eintauchen, werfen wir einen Blick auf ihre Definition. Microgreens sind im Grunde junge Gemüsepflanzen, die zwischen Sprossen und Babypflanzen angesiedelt sind. Sie werden geerntet, wenn die ersten echten Blätter erscheinen, und bieten eine Fülle von Geschmäckern, Nährstoffen und Farbe auf kleinstem Raum. Diese winzigen Pflänzchen packen einen wahren Nährstoff-Punsch und sind besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Sie sind nicht nur gesund, sondern auch vielseitig und können in Salaten, Sandwiches, Smoothies und sogar als stilvolle Garnierung für Gerichte verwendet werden.

🌱 Unterschied zwischen Microgreens und Sprossen

Microgreens und Sprossen sind beide junge, essbare Pflanzen, aber es gibt einige Unterschiede zwischen ihnen.

Microgreens sind kleine, zarte Pflanzen, die aus Samen von Gemüse-, Kräuter- oder Blattsorten gezogen werden. Sie werden geerntet, wenn die ersten echten Blätter erscheinen, in der Regel nach etwa 7-14 Tagen. Microgreens haben eine Vielzahl von Aromen und Texturen und werden oft als Garnierung oder Zutat in Salaten, Sandwiches und anderen Gerichten verwendet. Sie enthalten eine hohe Konzentration an Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien.

Sprossen hingegen sind die zarten, keimenden Triebe von Samen wie beispielsweise Mungobohnen, Linsen oder Alfalfa. Sie werden in der Regel in Wasser oder in einem Keimgerät gezogen und in kurzer Zeit, oft innerhalb von 2-7 Tagen, geerntet. Sprossen haben einen knackigen, milden Geschmack und werden oft roh verzehrt. Sie sind reich an Vitaminen, Mineralien und Enzymen.

Der Hauptunterschied zwischen Microgreens und Sprossen liegt in dem Zeitpunkt der Ernte. Microgreens werden geerntet, wenn die ersten Blätter erscheinen, während Sprossen geerntet werden, wenn der Keimling gerade erst aus dem Samen wächst.

🌱 Warum sind Microgreens so populär?

Sie fragen sich sicher, warum diese kleinen grünen Kerlchen in letzter Zeit so viel Aufmerksamkeit erregen, oder? Nun, da gibt es viele Gründe! Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, warum Microgreens der neueste Trend in der Welt des Anbaus und der Ernährung sind:

◽ Geschmackserlebnis der Extraklasse:

Microgreens verleihen Ihren Gerichten eine unglaubliche geschmackliche Vielfalt. Von würzigem Rucola über zarte Kresse bis hin zu erfrischender Minze bieten sie eine Fülle von Aromen, die Ihre Geschmacksknospen zum Tanzen bringen werden.

◽ platzsparendes Wunder:

Haben Sie nur begrenzten Platz zur Verfügung? Kein Problem! Microgreens können praktisch überall angebaut werden. Alles, was Sie brauchen, ist ein kleines Tablett oder einen Behälter, etwas Erde und ein sonniges Fensterbrett. Der Anbau von Microgreens ist somit perfekt für Stadtbewohner und Hobbygärtner mit begrenztem Platzangebot geeignet.

◽ schnelle und einfache Ernte:

Vergessen Sie tagelanges Warten auf die Ernte. Microgreens wachsen blitzschnell! Innerhalb weniger Tage können Sie schon Ihr eigenes, frisches Grün genießen.

◽ gesunde Powerpakete:

Diese kleinen Pflanzen mögen zwar winzig sein, aber sie stecken voller gesundheitsfördernder Eigenschaften. Obwohl sie in Miniaturform sind, enthalten sie eine konzentrierte Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, die Ihr Immunsystem stärken und Ihre Gesundheit unterstützen können.

🌱 Anleitung zum Anbau von Microgreens

Microgreens anbauen
Microgreens sind in wenigen Schritten angebaut – © Dmytro / stock.adobe.com

Nun, da Sie überzeugt sind, dass Microgreens die perfekte Ergänzung für Ihre Küche sind, lassen Sie uns sehen, wie Sie die kleinen Kraftpakete selbst anbauen können. Befolgen Sie dazu einfach meine Anleitung und Sie werden in kürzester Zeit frische Microgreens ernten können:

◾ Schritt 1 – Auswahl der Samen:

Der erste Schritt zum erfolgreichen Anbau von Microgreens liegt in der Auswahl der richtigen Samen. Sie können zwischen einer Vielzahl von Gemüsearten wählen, wie zum Beispiel Radieschen, Rucola, Brokkoli, Kresse und viele mehr. Achten Sie nur darauf, hochwertige, biologische Samen zu wählen, um eine optimale Keimung und gesunde Pflanzen zu gewährleisten.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Microgreens Samen Set: 8 Sorten BIO Sprossen und... Microgreens Samen Set: 8 Sorten BIO Sprossen und... Aktuell keine Bewertungen 9,99 €

Probieren Sie verschiedene Samen und Mischungen aus, um Ihren persönlichen Geschmack zu entdecken. Es gibt eine Vielzahl von Aromen, von würzig bis hin zu mild und nussig.

◾ Schritt 2 – Aussaatmethode wählen:

Jetzt kommt der spannende Teil: die Aussaat! Nehmen Sie ein flaches Tablett, einen Teller oder einen flachen Behälter zur Hand und füllen Sie es mit einer dünnen Schicht hochwertiger Anzuchterde. Verteilen Sie die Samen gleichmäßig auf der Erdoberfläche und drücken Sie diese leicht an. Denken Sie dabei daran, die Samen nicht zu dicht zu säen, da sie Platz zum Keimen und Wachsen benötigen.

◾ Schritt 3 – Pflege:

Microgreens sind anspruchslose Pflanzen, aber sie benötigen dennoch ein wenig Pflege, um optimal zu gedeihen. Achten Sie beim Anbau deshalb auf die nachfolgenden Punkte:

➡ Microgreens gedeihen am besten bei Temperaturen zwischen 18 und 24 Grad Celsius. Halten Sie Ihre Anbaubereiche also warm genug, um ein gesundes Wachstum zu fördern.

➡ Stellen Sie sicher, dass Sie die Sämlinge regelmäßig gießen, ohne sie zu ertränken. Halten Sie die Erde also feucht, aber nicht zu nass.

➡ Achten Sie zudem auf ausreichend Licht. Stellen Sie Ihre Microgreens am besten an einen sonnigen Ort oder verwenden Sie eine künstliche Beleuchtung, um sicherzustellen, dass sie genügend Licht bekommen.

◾ Schritt 4 – Erntezeit:

Nun, da Sie geduldig gewartet und Ihre Microgreens liebevoll gepflegt haben, ist es Zeit für die Ernte! Sobald die ersten echten Blätter erscheinen, können Sie die Pflänzchen mit einer Schere vorsichtig oberhalb der Erdoberfläche abschneiden. Lassen Sie dabei die Wurzeln zurück, da sie nicht zum Verzehr bestimmt sind. Sie können die Microgreens anschließend sofort verwenden und Ihren Gerichten einen frischen und gesunden Touch verleihen.

🌱 So werden Microgreens richtig gelagert

Microgreens anbauen
Geerntete Microgreens sollten im Kühlschrank gelagert werden – © Ivan Kmit / stock.adobe.com

Frische Microgreens sind am besten, wenn sie sofort verwendet werden. Wenn Sie jedoch mehr geerntet haben, als Sie auf einmal verbrauchen können, können Sie sie im Kühlschrank lagern. Wickeln Sie die geernteten Microgreens dazu in ein feuchtes Papiertuch oder bewahren Sie sie in einer luftdichten Plastiktüte auf, um ihre Frische zu bewahren. Aber seien wir ehrlich, frisch geerntete Microgreens sind so lecker, dass Sie sie wahrscheinlich gleich aufessen werden!

🌱 Fazit:

Sie sind nun ein ausgewiesener Experte im Anbau von Microgreens. Mit diesem Leitfaden haben Sie alle Werkzeuge und das Wissen, um Ihre eigenen frischen und gesunden Microgreens anzubauen und zu genießen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und experimentieren Sie mit verschiedenen Sorten, um Ihren Gerichten eine zusätzliche Portion Geschmack und Nährstoffe zu verleihen.

🌱 FAQs

Kann man Microgreens auf dem Balkon anbauen?

Ja, Microgreens können überall angebaut werden, wo sie genügend Licht bekommen.

Wie lange halten Microgreens im Kühlschrank?

Microgreens können bis zu einer Woche im Kühlschrank frisch bleiben.

Kann man Samen von den eigenen Microgreens ernten?

Nein, Microgreens werden geerntet, bevor sie Samen produzieren können.

Sind alle Microgreens essbar?

Die meisten Microgreens sind essbar, aber es ist immer gut, sicher zu sein und nur Samen zu kaufen, die speziell zum Anbau von Microgreens bestimmt sind.

Gartentipp des Tages!

Mutter, Hundebesitzerin und leidenschaftliche Hobbygärtnerin. Schon als Kind habe ich gemeinsam mit meinen Eltern den heimischen Garten bewirtschaftet und mich für dessen Gestaltung interessiert. Jetzt besitze ich meinen eigenen Garten und zeige meiner Tochter, wie einfach es ist Obst, Gemüse und Blumen selbst zu züchten. Ein Garten bedeutet viel Arbeit - er belohnt uns dafür aber auch mit einer reichen Ernte, wunderschönen Blumen und dem tollen Gefühl aus eigener Kraft etwas geschaffen zu haben.

Antwort hinterlassen