Obst & Gemüse Gemüse

Peperoni selbst pflanzen – 3 Tipps

11.118 views
0
Sag's weiter:
Peperoni - Holen Sie sich Scharfes in den Garten
Peperoni – Holen Sie sich Scharfes in den Garten

Lieben Sie auch den scharfen Geschmack von Peperoni? Wenn ja, dann ist es Ihnen vielleicht schon mal in den Sinn gekommen, Peperoni selbst zu pflanzen. Eventuell haben Sie es sogar schon mal versucht, hatten aber kein Glück damit.

Wenn dies der Fall ist, dann war vermutlich die Temperatur zu niedrig, die Wassergaben zu gering oder Sie haben nicht gedüngt. Denn Peperoni sind anspruchsvoll und brauchen viele Voraussetzungen, um überhaupt gedeihen zu können. Darauf sollten Sie achten:

  1. Da Peperoni und im Übrigen auch Chilisorten tropisches Klima lieben, sollte die Temperatur tagsüber immer zwischen 25 und 30 Grad liegen und nachts nicht unter 15 Grad fallen. Das ist dann natürlich im Garten nicht gegeben und sollte deswegen im Treibhaus stattfinden, um einen Erfolg zu gewährleisten.
  2. Aufgrund der hohen Temperaturen, die die Pflanzen zum gedeihen brauchen, muss man sie auch immer ausreichend gießen.
  3. Auch Dünger sollte man nicht vergessen. Besonders angewiesen sind sie auf Stickstoff, Phosphor und Kalium. Nur so bilden sich üppige Früchte. Gut geeignet sind dafür Tomaten– oder Gemüsedünger.

Foto1: © lilly59 - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here