Gartengestaltung Ideen & Inspirationen

Stauden pflanzen Ton in Ton – was passt zusammen?

3.740 views
0

Staudenrabatten Ton in Ton wirken verträumt und edel. Mit zwei und drei Hauptfarben wird ein kontrastreiches Gesamtbild im Staudenbeet erzielt.

Staudenbeet Ton in Ton
© Franz Bogner – Fotolia.com
Bei der Gestaltung von Rabatten, spielen die Farben der Stauden eine herausragende Rolle. Sie können den verschiedenen Bereichen im Garten unterschiedliche Stimmungen verleihen. Ton in Ton Pflanzungen üben dabei einen besonderen Reiz aus. Verträumt und edel wirken diese. Mit ihrem vorherrschenden Farbton lenken sie die Aufmerksamkeit auf unterschiedlichen Pflanzenstrukturen, verschiedene Blütenstände, Blattformen und -texturen.

Während die verschiedenen Wuchshöhen der Pflanzen der Rabatte eine bemerkenswerte Struktur verleihen, können auch Ton in Ton Pflanzungen großblumiger Stauden mit annäherndem Wuchs, Blühbeginn und – dauer das Gesamtbild einer Staudenrabatte bestimmen. Übrigens vervollkommnen Stauden auch Rosenanlagen in der Ton in Ton Gestaltung. Stauden gelten eher als pflegeleicht. Und dennoch stellen sie hohe Ansprüche an den Boden und eine sorgfältige Pflanzung.

1Gute Bodenbearbeitung – blühfreudige Stauden

Stauden sollen viele Jahre, teilweise Jahrzehnte, im Boden verbringen und den Hobbygärtner mit gesundem Wachstum und einer herausragenden Blüte erfreuen. Daher ist es wichtig, den Boden für die Staudenrabatte gründlich vorzubereiten. Klingt banal, ist für dauerhaften Erfolg aber sehr wichtig.

Zum Start: Mit der Grabegabel den Boden vorbereiten

  • Zuerst den Boden mit der Grabegabel bis zu einer Stichtiefe (ca. 25 cm) umgraben
  • Unkraut entfernen – besondere Sorgfalt gilt den Wurzelunkräutern.
  • Beim Auflockern des Bodens wird Kompost und verrotteter Mist untergearbeitet. Schwere und verdichtete Böden werden mit Sand durchlässiger. Dadurch wird Staunässe vermieden.
  • Steine sind bei der Bodenbearbeitung auszusammeln.
  • Locker und feinkrümelig sollte der Boden nach seiner Bearbeitung sein.

2Ton in Ton aber nicht eintönig

Das Spiel zwischen einer Hauptfarbe und deren feinen Farbnuancen wirkt auf der Staudenrabatte oft monoton. Schon eine gut gewählte Kombination von Stauden unterschiedlicher Pflanzenhöhe, Blütenform und Blatttextur bringt Dynamik und Kontrast ins Beet. Kontrastreicher und somit belebender wirken beispielsweise Rabatten mit zwei und drei Hauptfarben.

KontrasteFarbtöneBeispiele im Bild
schwach
Stauden FunkieFarn und Funkien (© jokapix - Fotolia.com)
 
mittel
Stauden gelb-blauViolette Pflanzen wirken stark vor gelbem Sonnenhut (© jokapix - Fotolia.com)
 
stark
Stauden starke KontrasteOrangene Schafgarbe als Hintergrundton für farblich passende Farbtupfen (© miket - Fotolia.com)
 

3Stauden Ton in Ton auf welchem Standort?

Die Wahl der Stauden für den jeweiligen Standort ist schon eine kleine Herausforderung. Für einen Schattengarten im Wechselspiel zwischen Licht und Schatten eignen sich vor allem helle Farbtöne. Auf sonnigen Standorten kommen Stauden mit kräftigeren Farben und Farbnuancen zur Geltung.

StandortFarbtöneMögliche Stauden - Beispiele

schattig
  • helles Rot
  • helles Orange
  • helles Blau
  • Grüntöne
  • Prachtspiere, Bergenie
  • Bergenie, Elfenblume, Purpurglöckchen
  • Herbstalpenveilchen, Storchenschnabel, Eisenhut
  • Tafelblatt, Funkie, Kaukasusvergissmeinnicht

halbschattig bis schattig
  • Weiß
  • Gelb
  • Grün
  • Weiße Waldglöckchenblume, Weißer Eisenhut. Wald-Geißbart
  • Gelbe Akelei, Frauenmantel, Gelbgrünblättrige Funkie
  • Grünweiße Segge, Grüngelb-laubiges Purpurglöckchen. Nieswurz

    sonnig
    • Rot
    • Orange
    • Gelb
    • Blau
    • Violett
    • Rotviolette Raublatt-Aster, Rote Edelpfingstrose, Japanisches Blutgras
    • Orange Schafgarbe, Orange Fackellilie, Orangener Sonnenhut
    • Gelber Sonnenhut, Goldköpfchen, Großer Schuppenkopf
    • Knäulglockenblume, Kugeldiestel, Enzian, Lavendel
    • Prachtscharte, Pechnelke

    Foto1: © Franz Bogner - Fotolia.com

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here