Gartenpflege Bewässerung

Wasser aus der Leitung – Nicht für jede Pflanze geeignet?

4.654 views
0
Sag's weiter:
Gießen Sie Ihre Pflanzen mit Regenwasser
Gießen Sie Ihre Pflanzen mit Regenwasser

Sicherlich gießen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig. Sie gießen sie aber bestimmt alle mit Wasser aus der Leitung, oder?

Am besten Regenwasser verwenden
Zimmerpflanzen und Balkonblumen und auch die Pflanzen im Wintergarten müssen regelmäßig gegossen werden. Sommer wie Winter. Dazu bedienen wir uns des Wassers aus dem Wasserhahn. Woher sollte man es auch sonst nehmen? Nun gut, wer einen Garten mit einer Regenzisterne hat, der kann und sollte das Regenwasser verwenden. Das ist für die Pflanzen am besten geeignet.

Leitungswasser ist meist sehr kalkhaltig
Wer nicht auf das Wasser aus einer Regenzisterne zurückgreifen kann, der muss das Wasser aus dem Hahn nehmen. Das wiederum ist kalkhaltig und hat von Gebiet zu Gebiet einen unterschiedlichen pH-Wert. Kalk ist für viele Pflanzen aber gar nicht geeignet. Dazu zählen Farne, Orchideen, Azaleen, Gardenien und die Flamingoblume. Diese Pflanzen sollten nicht direkt mit dem Wasser aus der Leitung gegossen werden.

Destilliertes Wasser oder Torftabletten nutzen
Grundsätzlich empfiehlt es sich destilliertes Wasser zu kaufen. Das ist allerdings eine sehr teure Angelegenheit. Alternativ dazu können Sie auch einen Wasserfilter einsetzen, sofern Sie einen haben. Sie können aber auch Torftabletten dem Wasser zugeben. Den Härtegrad des Wassers können Sie übrigens mit einem Test aus dem Fachhandel selbst bestimmen oder im Wasserwerk vor Ort erfragen.


Foto1: © Anne Katrin Figge - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here