Start Pflanzen Zucchini auf Balkon oder Terrasse anbauen und frisch ernten

Zucchini auf Balkon oder Terrasse anbauen und frisch ernten

6.510 views
0
Sag's weiter:

Keinen Garten aber dennoch erntefrisches Gemüse genießen. Im Kübel auf dem Balkon lassen sich Zucchini ganz einfach anbauen.

Zucchini auf dem Balkon
Erntefrische Zucchini: Auch auf dem Balkon lässt sich dieses Gemüse hervorragend anbauen.

Sie wohnen in der Stadt und haben keinen Garten? Für die meisten Betroffenen heißt es dann, ab in den Supermarkt oder Bioladen, Obst und Gemüse kaufen. Aber längst haben viele dieser Städter ihren Spaß am Gärtnern auf engem Raum gefunden.

Auf ihren Balkons oder Terrassen bauen sie ihr eigenes Gemüse in Töpfen und Kübeln an. Bevorzugt werden dabei vor allem pflegeleichte Gemüsearten wie Tomaten und Zucchini.

Zucchini: Problemloses Gemüse auch für unerfahrene Balkongärtner

1. Zucchini im Topf selbst aufziehen

  • 3 bis 4 kleine Blumentöpfe
  • Aussaaterde
  • Zucchinisamen

Ausgesät werden Zucchini Anfang April im Haus. Dazu füllen Sie kleinere Töpfe mit Aussaaterde, wässern diese gut und setzen dann die Samenkörner zirka 1 cm tief in die Erde ein. Anschließend decken Sie die ausgelegten Körner ab und gießen ihre Aussaat gut an.

Auch wenn Sie nur eine Zucchinipflanze aufziehen möchten, so ist es ratsam, dieses Gemüse in 3 bis 4 Aussaatöpfe auszusäen. Damit sichern Sie den Erfolg, denn nicht immer gehen alle Samen auf.

Die Töpfe werden nun an einem warmen Ort gestellt. Achten Sie darauf, dass die Aussaat gleichmäßig feucht gehalten wird. So keimen die Samen nach etwa 8 bis 10 Tagen. Sobald die Zucchinipflanzen gut angewurzelt sind, die Wurzeln also unten aus dem Topf herausragen, können Sie die in einen größeren Topf umpflanzen.

Auf den Balkon werden die Jungpflanzen nicht vor Mitte Mai platziert, denn Zucchini vertragen keinen Frost.

2. Umpflanzen in den Kübel

  • gute Blumenerde
  • Kompost und Dünger wie Hornspäne
  • einen großen Pflanzkübel

Ratsam ist es, generell zu schauen, ob es auf dem Balkon sonnig genug für die wärmeliebenden Zucchini ist. Wenn das zutrifft, bereiten Sie den Pflanzkübel vor. Das Pflanzgefäß sollte ein Loch im Boden haben, aus dem Gießwasser ablaufen und somit keine Staunässe entstehen kann. Dann legen sie den Boden des Kübels mit etwas Kies oder einigen Tonscherben aus. Diese dienen als Drainage und speichern das Wasser. Dadurch hält es die Erde im Topf gleichmäßig feucht.

Zucchini im Pflanzkübel
Zucchini sind ideal für den Pflanzkübel auf dem Balkon.

Nun füllen Sie die Erde ein, die vorher mit Kompost und Hornspäne vermischt wurde, und feuchten diese gründlich an. Anschließend nehmen Sie die Zucchinipflanze vorsichtig aus dem kleinen Topf und setzen die in das größere Pflanzgefäß. Füllen Sie nun den Topf mit Erde auf und drücken die Pflanze behutsam fest.

Zum Schluss gießen Sie ihre umgepflanzte Zucchini an und stellen den Kübel an einen sonnigen, warmen Platz auf dem Balkon.

Wenn Sie ihre Zucchinizöglinge täglich gut wässern, dann können Sie etwa nach 2 Monaten die ersten Früchte ernten.


Foto1: © tycoon101 - Fotolia.com, Foto2: © sepyana - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here